Der Fußball hat ein neues Fashion-Vorbild: Englands Trainer Gareth Southgate beeindruckt Männer in seinem Heimatland mit seinem Kleidungsstil. Ein bestimmtes Kleidungsstück findet reißenden Absatz.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate wird nun auch zur Stil-Ikone auf der Insel. Nach Informationen des offiziellen Nationalmannschafts-Ausstatters "Marks and Spencer" hat der Absatz der von Southgate in allen Spielen getragenen Anzugweste seit WM-Beginn um 35 Prozent zugenommen. Im vergangenen Jahr habe sie sich gar verdreifacht. "Die Anzugweste ist zurück. Wir werden im kommenden Programm mehr Anzugwesten anbieten", sagte ein Sprecher des Unternehmens.

Southgate: "Bin kein David Beckham"

Southgate reagierte überrascht. "Bis mir ein Freund den Artikel zugeschickt hat, war mir das gar nicht bewusst", sagte er: "Und ich wundere mich auch, denn als Mittelfeldspieler, der viele Schläge gegen den Kopf bekommen hat, bin ich normalerweise keine Modeikone. Ich kenne meine Stärken und weiß, dass ich kein David Beckham bin." Und dann ergänzte der Ex-Nationalspieler schmunzelnd: "Das zeigt also wieder nur, dass im Leben alles möglich ist."

Medienberichten zufolge trägt Southgate die Anzugweste als Ehrerweisung an seinen Großvater Arthur Toll, der bei der Royal Marine war. Southgates Modell kostet im Laden 65 Pfund, umgerechnet etwa 73 Euro. (dpa/ska)

Sie möchten sich bezüglich der Fußball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister - Impressionen von der Weltmeisterschaft

Frankreich folgt in Deutschlands Fußstapfen. Die besten WM-Bilder.