Die WM 2014 in Brasilien rückt näher. Damit Sie wissen, welche Spiele Sie sich in der Vorrunde nicht entgehen lassen dürfen und auf welche Stars Sie sich freuen können, stellen wir Ihnen täglich eine Gruppe der Weltmeisterschaft vor. Heute: Gruppe B.

Welche Mannschaften müssen antreten?

Nicht einmal vier Stunden bis zur WM - alle Infos im Countdown!

Die Vorrunden-Gruppe B gilt als eine der am stärksten besetzten bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. Mit Spanien wurde der amtierende Welt- und Europameister in diese Gruppe gelost. Neben den Gastgebern aus Brasilien zählen die Spanier zu den absoluten Topfavoriten auf den WM-Titel. Die alternden Stars von Vicente del Bosque wollen ihre letzte Chance auf einen weiteren Titel sicher nutzen.

Die Niederlande fahren als Finalist der letzten WM nach Brasilien und gehören für Experten und Fans wie so oft zum erweiterten Favoritenkreis. Bondscoach und Altmeister Louis van Gaal möchte seine Bilanz mit der "Elftal" dringend aufbessern.

Chile kann als Überraschungsteam in Brasilien für Furore sorgen. Der "La Roja" werden zumindest Außenseiterchancen eingeräumt. Die beiden Leistungsträger Arturo Vidal und Alexis Sanchez gehören auf ihren Positionen zu den besten Spielern der Welt und befinden sich auf dem Zenit ihrer Leistungsfähigkeit.

Die Nationalmannschaft von Australien ist der krasse Underdog in Gruppe B. Alles andere als ein klares Ausscheiden in der Vorrunde wäre für die "Socceroos" schon als Erfolg zu werten.

Welche Stars sind dabei?

Spaniens Spieler wurden durch die Erfolge der letzten Jahre fast alle zu Weltstars. Andres Iniesta, Xavi, Sergio Ramos, Fernando Torres oder Iker Casillas: Die Reihe der Weltklassespieler ließe sich sehr, sehr lange fortsetzen.

Die Gruppe A der WM-Vorrunde im Check.

Auch die Niederlande verfügen über viele Spieler von Weltformat. Arjen Robben ist in beeindruckender Form, Robin van Persie entwickelt sich immer mehr zum Routinier und Wesley Sneijder bringt seit Jahren Top-Leistungen im Nationaltrikot.

Bei Chile sticht ein Spieler besonders heraus. Der Ex-Leverkusener Arturo Vidal hat sich durch kontinuierliche Leistungen bei Juventus Turin einen guten Ruf erarbeitet und ist im Nationalteam der unangefochtene Leader.

Die Spieler von Australien haben den Sprung in die großen europäischen Vereine noch nicht geschafft. Mittelfeldspieler Tim Cahill sollte man jedoch nicht übersehen: Er ist Rekordtorschütze seines Landes und immer für einen Treffer gut.

Welche Spiele darf man nicht verpassen?

Das Aufeinandertreffen der beiden Favoriten in Gruppe B, Spanien und Niederlande, ist ein Muss für jeden Fußballfan. Schon in der Vorrunde kommt es diesmal zur Neuauflage des WM-Finales von 2010. In diesem Spiel fällt wohl schon eine Vorentscheidung um den Gruppensieg.

Auch das Spiel Spanien gegen Chile könnte ein Fußballleckerbissen werden. Die Chilenen bereiten den Spaniern traditionell große Probleme. Mit ihrer intensiven Spielweise können sie das spanische Kurzpassspiel zerstören. Es wird interessant, wie sich der amtierende Weltmeister darauf einstellt.

Wer hat die größten Chancen auf das Weiterkommen?

Spanien ist der Favorit auf den ersten Platz in Gruppe B. Die "Furia Roja" stellt einen mit Weltklasse-Spielern gespickten Kader. Besonders das Mittelfeld ist den Gegnern deutlich überlegen. Mit ihrer Erfahrung und Technik ist das Achtelfinale für den Titelverteidiger ein Muss.

Die Niederlande setzen bei der WM auf ihren typischen Stil. Die schnellen und torgefährlichen Stürmer könnten der Schlüssel zum Überstehen der Hammergruppe sein. Der zweite Platz ist realistisch.

Chile könnte für eine Überraschung sorgen. Ihre Unberechenbarkeit ist eine Stärke. In der schweren Gruppe B dürfen sie sich jedoch keinen Aussetzer leisten.

Australien wird sich teuer verkaufen, spielt aber nicht auf dem Niveau der anderen Teams und verabschiedet sich wohl schon nach der Vorrunde.

Der Spielplan

Freitag, 13. Juni 2014

Spanien – Niederlande, Arena Fonte Nova, Salvador (21:00 Uhr)

Samstag, 14. Juni 2014

Chile – Australien, Arena Pantanal, Cuiaba (00:00 Uhr)

Mittwoch, 18. Juni 2014

Australien – Niederlande, Estadio Beira-Rio, Porto Alegre (18:00 Uhr)

Spanien – Chile, Estadio do Maracana, Rio de Janeiro (21:00 Uhr)

Montag, 23. Juni 2014

Australien – Spanien, Arena da Baixada, Curitiba (18:00 Uhr)

Niederlande – Chile, Arena de Sao Paulo (18:00 Uhr)