Die Basketballerinnen von Alba Berlin haben den ersten Neuzugang perfekt gemacht. Die 21 Jahre alte Flügelspielerin Nina Rosemeyer wechselt von den Eigner Angels Nördlingen in die Hauptstadt und wird künftig für den Bundesliga-Aufsteiger das Alba-Trikot tragen.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Die frühere Jugendnationalspielerin ist die erste Neuverpflichtung im Team von Chefcoach Cristo Cabrera, das ab Oktober erstmals in der Vereinsgeschichte in der ersten Bundesliga an den Start geht.

"Wir freuen uns, dass Nina unser Team verstärkt. Sie ist noch jung, hat aber schon Erfahrung im Ausland und in der ersten Liga gesammelt. In ihr steckt viel Potenzial, das uns auf dem Flügel durch ihre defensive Präsenz, ihr Shooting und ihren Zug zum Korb helfen wird", sagte Albas Sportdirektor Himar Ojeda über die U18-Europameisterin. Die 1,87 Meter große Flügelspielerin begann beim USC in ihrer Geburtsstadt Braunschweig mit dem Basketballspielen. Schon als 14-Jährige stand sie in der Zweiten Liga auf dem Parkett. Von der U16 bis zur U20 durchlief Rosemeyer alle Nationalteams und nahm an insgesamt vier Europameisterschaften, einer Weltmeisterschaft sowie einem Challenger-Turnier teil.  © dpa