• Die Motorrad-Ikone Valentino Rossi hat verkündet, dass er zum Saisonende seine Karriere beendet.
  • Es sei ein sehr trauriger Moment, sagte er bei einer Pressekonferenz.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Superstar Valentino Rossi beendet nach dieser Saison seine Motorrad-Karriere. Das gab der 42 Jahre alte Italiener am Donnerstagnachmittag bei einer Pressekonferenz im österreichischen Spielberg bekannt. "Ich habe entschieden, am Ende der Saison aufzuhören. Es ist schwierig, ein sehr trauriger Moment", so Rossi. Die Entscheidung über seine Zukunft wurde bereits mit Spannung erwartet.

Der Sonnyboy aus dem Örtchen Tavullia nahe Rimini wollte 2022 nur weiterfahren, wenn er konkurrenzfähig ist. Nach der Sommerpause steht der Yamaha-Pilot mit 17 Punkten auf Platz 19 im Klassement. Der bislang letzte Sieg gelang der Ausnahmeerscheinung am 25. Juni 2017 in Assen/Niederlande. Rossi, das Gesicht der MotoGP, kann schon länger nicht mehr mithalten.

Neun Weltmeistertitel in vier verschiedenen Klassen

Seit der Saison 1996 war Rossi Stammpilot in der Motorrad-WM, sammelte in vier verschiedenen Klassen insgesamt neun Weltmeistertitel. Der letzte Triumph gelang ihm 2009 in der Königsklasse, der MotoGP. Mit insgesamt 115 Grand-Prix-Siegen kam Rossi nah an die Bestmarke seines legendären Landsmanns Giacomo Agostini (122) heran.

Bei bislang 423 Starts stand Rossi 235 Mal auf dem Podium. Neun Rennen bleiben der berühmten Nummer 46, um noch einmal auf das Treppchen zu kommen. In der Zukunft möchte der Italiener von zwei auf vier Räder wechseln.

In Spielberg findet an diesem Wochenende der Große Preis der Steiermark statt. (ff/dpa/afp)

Timo Boll
Bildergalerie starten

Timo Boll denkt nicht ans Aufhören: Tischtennis-Legende wird 40 Jahre alt

Am 8. März feiert Tischtennisprofi Timo Boll seinen 40. Geburtstag - und denkt nicht ans Aufhören. Warum sollte er auch? Schließlich gehört er nach wie vor zu den zehn besten Spielern der Welt. Und das in einem Sport, der von Asiaten dominiert wird.