"Don Shula war 50 Jahre der Patriarch der Miami Dolphins" - mit diesen Worten verkündet sein Ex-Klub den Tod einer wahren NFL-Ikone. Bis heute hält Shula einen Rekord - vielleicht für die Ewigkeit.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Der nach Siegen erfolgreichste Head Coach der National Football League ist tot. Wie die NFL und die Miami Dolphins bekanntgaben, ist Don Shula im Alter von 90 Jahren in Miami gestorben.

Shula feierte insgesamt 347 Siege in der NFL, keinem Head Coach gelangen in der Geschichte der Liga mehr Erfolge. 1972 führte er die Dolphins mit 17 Siegen in 17 Spielen zum Super-Bowl-Triumph.

"Don Shula war 50 Jahre der Patriarch der Miami Dolphins", schrieb der Verein. Er habe den Erfolg zu den Dolphins gebracht.

Begonnnen hatte seine Trainerkarriere in der NFL bei den Baltimore Colts, die ihn im Alter von 33 Jahren 1963 engagiert und damit zum jüngsten Coach der Liga gemacht hatten.

Mit Baltimore hatte er es einmal ins entscheidende Spiel um den Super Bowl geschafft, nach seinem Wechsel 1970 zu Miami gelang ihm 1972 und 1973 der Titelgewinn. Shula beendete seine Karriere als Coach 1996. (dpa/fte)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.