Der deutsche Tennisstar Alexander Zverev peitscht sich gerne mal lautstark nach vorne. Das ist in Tenniskreisen weitläufig bekannt. Ein Balljunge beim Mastersturnier in Shanghai hat das nun hautnah mitbekommen - und sich ordentlich erschreckt.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Alexander Zverev läuft auf den Balljungen zu. Er schreit in dessen Richtung und ballt seine Faust.

Doch der deutsche Tennisprofi hat nicht vor, dem Jungen eine zu verpassen. Nein, er feiert lediglich einen wichtigen Punktgewinn mit einem emotionalen Ausbruch.

Das ist dem Balljungen in dem Moment aber nicht bewusst. Der Junge zuckt zusammen, verängstigt blickt er in Zverevs Richtung.

Das Video des explosiven Jubels geht mittlerweile in den sozialen Netzwerken viral.

Zverev steht im Viertelfinale

Der emotionale Ausbruch half Zverev offenbar dabei, das Spiel zu gewinnen. Er konnte das Match beim ATP-Turnier in Shanghai gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili für sich entscheiden.

Mittlerweile steht der 21 Jahre alte Hamburger bereits im Viertelfinale. Am Donnerstag gewann er mit 6:1, 6:4 gegen Alex de Minaur aus Australien.

Und das ohne einem Balljungen Angst zu machen. (am)

Nach dem verheerenden Unwetter auf Mallorca ist die Zahl der Toten auf mindestens zehn gestiegen. Die Bewohner Mallorcas helfen sich nun gegenseitig, um gegen die Folgen der Überschwemmungen zu kämpfen - darunter auch Tennis-Weltstar Rafael Nadal.