Die Saison 2019/20 findet seinen krönenden Abschluss in Planica. Vom 19. März bis 22. März findet dort die Skiflug-Weltmeisterschaft 2020 statt. Alles Wissenswerte zu Uhrzeiten und TV-Übertragung gibt es hier im Überblick.

Mehr Wintersport-Themen finden Sie hier

Bei der 26. Skiflug-Weltmeisterschaft krönen sich die Flieger unter den Skispringern. Alle zwei Jahre findet das Event statt, dieses Jahr zum siebten Mal im slowenischen Planica.

Skiflug-WM 2020 live im TV und Stream im ZDF oder in der ARD und bei Eurosport

Bislang steht noch nicht fest, welcher öffentlich-rechtliche Sender die Skiflug-WM dieses Jahr übertragen wird. Sowohl die ARD als auch das ZDF besitzen die TV-Rechte für Wintersport. ARD und ZDF bieten jeweils zu den Springen einen Livestream im Internet an.

Fest steht: Eurosport überträgt jedes Springen live. Am 19. März ist der Sender ab 10:55 Uhr rechtzeitig zum Quali-Springen dabei. Am Freitag und Samstag melden sich die Kommentatoren und Experten jeweils ab 14:30 Uhr. Den Teamwettbewerb sendet Eurosport ab 10:00 Uhr live. Für alle DAZN-Kunden bedeutet das: Auch sie können über den Eurosport-Channel die Skiflug-WM im Livestream verfolgen.

Wann startet die Skiflug-WM 2020?

Die Skiflug-Weltmeisterschaft 2020 startet am Donnerstag, den 19. März, um 08:30 Uhr mit einem halbstündigen Konzert der slowenischen Popsängerin Alya. Anschließend beginnen die offiziellen Trainings, ehe um 11:00 Uhr die Qualifikationsrunde startet.

Am 20. März und 21. März finden die vier Wertungsdurchgänge im Einzelspringen statt. Am Freitag springen die besten 50 ab 14:30 Uhr, am Samstag beginnen die beiden Finalsprünge um 14:45 Uhr statt.

Am Sonntag, 22. März, wird der Teamwettbewerb ausgetragen. Dieser startet offiziell um 10:15 Uhr.

Alle Sendetermine der Skiflug-Weltmeisterschaft im Überblick

  • 19. März, 11:00 Uhr, Qualifikation Einzel, ARD oder ZDF und Eurosport
  • 20. März, 14:30 Uhr, 1. und 2. Durchgang Einzel, ARD oder ZDF und Eurosport
  • 21. März, 14:45 Uhr, 3. und 4. Durchgang Einzel, ARD oder ZDF und Eurosport
  • 22. März, 10:15 Uhr, Teamwettbewerb, ARD oder ZDF und Eurosport

Skiflug-WM 2020: Wer sind die Favoriten?

Der Norweger Daniel-André Tande will auf der Schanze Letalnica bratov Gorišek seinen Titel verteidigen. Er gewann vor zwei Jahren im Einzel und mit seinen norwegischen Teamkollegen beide Wettbewerbe. Beim letzten Wettbewerb vor der Skiflug-WM, dem Raw-Air-Turnier in Skandinavien, überzeugte kein Springer durchgehend. Sowohl der Pole Kamil Stoch, der Deutsche Stephan Leyhe aber auch die Norweger Robert Johansson und Marius Lindvik zeigten gute Leistungen.

Die beiden Weltcup-Gesamtführenden, Stefan Kraft und Karl Geiger, sollten die Fans immer auf dem Zettel haben. Vor allem Kraft konnte einen der beiden Skiflug-Wettbewerbe in diesem Jahr am Kulm gewinnen. Und natürlich hat auch Flieger wie der Pole Piotr Zyla, Sieger am Kulm 2020, und der Slowene Peter Prevc, der auf seiner Heimschanze springt, haben gute Chancen auf das Podest.

Skiflug-Weltmeister seit 2010

  • 2018: Daniel-André Tande (NOR) in Oberstdorf
  • 2016: Peter Prevc (SLO) am Kulm
  • 2014: Severin Freund (GER) in Harrachov
  • 2012: Robert Kranjec (SLO) in Vikersund
  • 2010: Simon Ammann (CH) in Planica

(cos/sap)  © spot on news

Bildergalerie starten

Sven Hannawald: Höhenflüge und Tiefpunkte der Skisprung-Legende

Sven Hannawald feiert am 9. November seinen 45. Geburtstag. Der Skisprung-Star kämpfte sich nach der Diagnose Burnout und seinem Karriereende wieder zurück ins Leben. Dabei hat ihm nicht nur seine Familie geholfen, der Ex-Sportler hat auch neue Aufgaben im Leben gefunden.