"Trooping the Colour" ist eine Geburtstagsparade zu Ehren des Monarchen. Dieses Mal stand König Charles III. im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Sein Enkel Prinz Louis stahl jedoch mal wieder allen die Show.

Mehr News zum Thema Adel

Die Royals zeigen sich dem Volk: Unter anderem König Charles III., Prinzessin Kate, Prinz William, Prinzessin Charlotte, Prinz Louis und Prinz George versammelten sich am Tag der Militärparade "Trooping The Colour" auf dem Balkon des Buckingham Palast. Auf diesem besonderen Platz beobachteten sie, wie zu Ehren des Königs Flugzeuge der Royal Air Force über die Residenz flogen.

Ebenfalls auf dem Balkon des Palastes zeigte sich außerdem Königin Camilla neben ihrem Ehemann Charles. Dabei waren zudem etwa auch Charles' Schwester Prinzessin Anne, ihr Ehemann Sir Timothy Laurence sowie Charles' Bruder Prinz Edward und seine Frau Sophie, Herzogin von Edinburgh.

Der fünfjährige Prinz Louis sorgte bei dem Balkon-Auftritt einmal mehr für Lacher, als er dort zu salutieren schien. Der jüngste Sohn von Prinz William und Prinzessin Kate gilt als Grimassen-König der Royals.

König Charles III. hoch zu Ross

Zuvor hatten Mitglieder der königlichen Familie die Parade in London angeführt. König Charles saß in Militäruniform auf seinem Pferd, begleitet von seinem Sohn, Thronfolger Prinz William, Prinzessin Anne und Prinz Edward, ebenfalls auf Pferden. Es ist laut britischen Medienberichten das erste Mal seit mehr als 30 Jahren, dass ein Monarch bei "Trooping the Colour" auf dem Pferd sitzt. Charles' verstorbene Mutter, Queen Elizabeth II. (1926-2022), nahm das letzte Mal 1986 auf einem Pferd an der Parade teil.

Weitere Mitglieder der königlichen Familie folgten in Kutschen, darunter Königin Camilla und Kate, die Prinzessin von Wales, sowie die Kinder von William und Kate, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

An der königlichen Prozession nahmen 1.400 Soldaten, 200 Pferde und 400 Musiker teil. Bereits seit mehr als 260 Jahren wird der Geburtstag des britischen Monarchen mit der Militärparade gefeiert, wie der Palast auf seiner Homepage mitteilt.

Charles hat am 14. November Geburtstag. Doch "Trooping the Colour" wird unabhängig davon immer im Juni zelebriert. Das führte Edward VII. (1841-1910) ein. Damit die Chance auf besseres Wetter für die Parade unter freiem Himmel besteht, verlegte er die Veranstaltung in den Frühsommer.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.