Zu seinem 36. Geburtstag hat Prinz Harry gemeinsam mit seiner Frau Meghan eine große Summe gespendet. Das Geld geht an eine Hilfsorganisation, die sich vor allem für die Armutsbekämpfung in Afrika einsetzt.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Am 15. September feierte Prinz Harry seinen 36. Geburtstag. Es war der erste Anlass dieser Art in neuer Umgebung – seit er und Meghan mit dem Königshaus brachen und in die USA umzogen. Dafür ließen sich der königliche Spross und seine Frau ein ganz spezielles Geschenk einfallen: eine großzügige Spende, die an eine Hilfsorganisation geht.

"CAMFED – Campaign for Female Education" heißt die Non-Profit-Organisation, die auf Twitter ein Posting zur Spende von Harry und Meghan veröffentlicht hat. Darin heißt es: "Eine Nachricht vom Herzog und der Herzogin von Sussex, die euren inspirierenden Aktionen entsprechen. Sie machen CAMFED ein Geschenk im Wert von 130.000 US-Dollar."

Anschließend zitiert die Organisation das Paar mit den Worten: "Es gibt keinen besseren Weg, um zu feiern, was wirklich zählt. Vielen Dank an alle, die gespendet haben, Harry und Meghan." Gemeint sind mit diesen Worten all jene, die für eine CAMFED-Kampagne gespendet hatten. Hier kamen am Ende 129.000 US-Dollar zusammen, die die Royals nun verdoppelt haben.

Harry und Meghan engagieren sich seit Jahren für CAMFED

CAMFED setzt sich vor allem für die Armutsbekämpfung in Afrika ein. Dabei sind vor allem Förderprogramme für Mädchen und junge Frauen im Fokus, die helfen sollen, auch langfristig die Dinge zum Guten zu verändern.

Prinz Harry und Herzogin Meghan engagieren sich bereits seit mehreren Jahren als Botschafter für die Organisation. Zuletzt trat Meghan 2019 mit der CAMFED-Direktorin Angie Murimirwa bei einer Podiumsdiskussion zum Internationalen Frauentag in Erscheinung.

Bereits 2018 war ihr Mann ins afrikanische Sambia gereist – unter anderem, um mit den Beteiligten verschiedener Hilfsorganisationen zu sprechen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

"Megxit" und dann? Wie Prinz Harry zum selbstständigen Familienvater wurde

Prinz Harry sorgte in seiner Jugend für reichlich Skandale. Doch über die Jahre fand "Dirty Harry" seinen Platz im britischen Königshaus. 2020 dann das Ende: Harry kehrte zusammen mit Ehefrau Herzogin Meghan der Monarchie den Rücken. Am 15. September feiert er seinen 36. Geburtstag – ein Rückblick auf sein turbulentes Leben.