Herzogin Kate und Prinz William haben sich in einer Videobotschaft an Helfer in Australien gewandt. Deren selbstloser Einsatz während der verheerenden Buschbrände habe das Paar "zutiefst berührt".

Mehr Royal-News finden Sie hier

Am "Thank a First Responder Day" bedankten sich Australier bei Polizisten, Sanitätern, Feuerwehrleuten und weiteren Helfern, die ihr Leben für das Allgemeinwohl riskieren. Mit einer kurzen Videobotschaft feierten auch Prinz William und Herzogin Kate den oftmals selbstlosen Einsatz.

Buschbrände und Coronakrise als Herausforderungen

William erinnert zunächst unter anderem daran, dass die verheerenden Buschbrände in Australien nur wenige Monate zurückliegen. Die gesamte Welt habe die Anstrengungen der Feuerwehrmänner und -frauen damals verfolgt "und wir waren zutiefst von dem berührt, was wir gesehen haben."

William und Kate: Dankeschön an Helfer in Australien

Prinz William und Herzogin Kate bedanken sich in einer Videobotschaft bei australischen Feuerwehrmännern und Sanitätern. © YouTube

Leider müssten die Hilfskräfte nun an der Frontlinie einer weiteren Notsituation kämpfen, fügt Kate an. Die Helfer arbeiteten "unermüdlich", um während der Coronakrise die Sicherheit der Bevölkerung zu garantieren - und sie setzten dabei "oftmals nicht nur ihre Gesundheit aufs Spiel, sondern auch ihr geistiges Wohlbefinden."

Grüße an Familien

An diesem ersten "Thank a First Responder Day" verdienten alle Helfer darum "ein riesiges Dankeschön", erklärt Kate in der Videobotschaft weiter, bevor William schließt: "Sie sollten ungeheuer stolz auf alles sein, was Sie tun und wir senden unsere besten Wünsche an Sie alle und an Ihre Familien." (wue/jom)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Prinz William sorgt sich in der Coronakrise um seine Landsleute - und geht mit gutem Beispiel voran

Der britische Thronfolger Prinz William wird seiner Rolle als zukünftiger König gerecht. Er übernimmt die Schirmherrschaft über eine Stiftung, die im Falle nationaler Katastrophen Bedürftigen hilft.