Nachdem bereits vor dem offiziellen Start der Spielemesse E3 Publisher Bethesda die Katze aus dem Sack gelassen hat, zogen nun die Games-Schwergewichte Microsoft für die Xbox One, Sony für die PS4 und Electronic Arts nach. Damit Sie nichts in der Spiele-Welt verpassen, sammeln wir für Sie alle Neuigkeiten an dieser Stelle.

Bereits im Vorfeld wurde viel über die Neuerscheinungen auf der Spielemesse E3 spekuliert. Nun gibt es endlich harte Fakten: Viele Hersteller haben bereits ihre Pressekonferenzen gegeben und den Spielern einen Ausblick auf den Rest von 2015 und Anfang 2016 vermittelt. Zu den Highlight zählen bislang neue Trailer von "Rise of the Tomb Raider", "Uncharted 4: A Thief's End" und "Mass Effect: Andromeda". Welche Highlights vielleicht noch kommen könnten, erfahren Sie in der Bildergalerie - die einzelnen Pressekonferenzen finden Sie dann im Anschluss.

Rigs

E3-Trailer: Rigs

E3-Trailer zu "Rigs".

Pressekonferenz Microsft und Xbox One

Der große Kracher auf der Microsoft-Pressekonferenz waren die ersten Spielszenen aus "Rise of the Tomb Raider". Im Spiel begleitet man Protagonistin Lara Croft in ihrem ersten Einsatz als taffe Grabräuberin und wird eine tolle Mischung aus Action und Adventure erleben. Das Game soll noch im Winter 2015 erscheinen - und zwar als Xbox-exklusiver Titel. Ob und wann PC und die anderen Konsolen nachgezogen werden, steht noch nicht fest.

Need for Speed
Da glüht der Asphalt! Das neue "Need for Speed" sieht jetzt schon ziemlich fantastisch aus.

Auch die Halo-Reihe findet eine Fortsetzung auf der Xbox. Mit "Halo 5: Guardians" wagt sich der Spieler in neuen Multiplayer-Modi und neuer Kampagne wieder in die Ringwelt - dieses Mal ohne den "Master Chief". Microsoft selbst spricht von der bislang "größten Evolution innerhalb des Halo-Historie". Ob das sie Spieler genauso sehen, entscheidet sich am 27. Oktober 2015. Dann soll "Halo 5" für die Xbox One in den Regalen stehen.

Und auch Rennspiel-Fans kommen auf Ihre kosten: Mit "Forza 6" kündigt sich der nächste Meilenstein der Rennsimulationen an. Neben den klassischen Rennstrecken und diversen Rennboliden darf man dieses Mal auch im Ford GT seine Runden drehen. Leider steht noch kein genauer Release-Termin für die Hatz auf die Bestzeiten fest. Wie gut "Forza 6" allerdings aussieht, kann man in diesem wunderbaren Trailer erkennen:

Pressekonferenz Sony und Playstation 4

Nathan Drake ist zurück! In "Uncharted 4: A Thief's End" schlüpft der Spieler wieder in die Rolle des gewieften Schatzjägers. Auf der E3 haben Sony und Entwickler Naughty Dog nun ein paar neue Story-Schnipsel in einen Trailer verpackt. Ob den Fans die knapp 30 Sekunden bis Anfang 2016 reichen werden? Bislang ist nämlich noch kein genauer Veröffentlichungstermin bekannt. Sicher ist nur: "Uncharted" wird sicher ein Kracher!

Bereits auf der Playstation Vita war "Tearaway" ein Riesenerfolg, nun legen Sony und das von "Little Big Planet" bekannte Studio Media Molecule mit "Tearaway Unfolded" für die Playstation 4 nach. Der Spieler schlüpft wie im mobilen Gegenpart wieder in die Rolle eines kleinen Briefboten, der dem Spieler eine Nachricht überbringt und dabei allerlei Abenteuer bestehen muss. Der Reiz liegt dabei, neben der famos knuffigen Grafik, in den verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten zwischen Spieler und Spielwelt, die man bislang so noch nicht gesehen hat. Ab September 2015 darf man dann selbst durch die Papierwelt flattern.

Und eine Überraschung hat Sony extra im Gepäck: Das galaktische Duo "Ratchet & Clank" kehrt auf die Playstation 4 zurück. Anlass ist der Kinofilm, der 2016 in die Kinos kommen soll. Dafür verpassen die Japaner dem PS2-Klassiker nicht nur einen Grafikschub, es wird auch neue Cut-Scenes aus der Verfilmung im Spiel zu sehen geben. Zusätzlich dürfen sich Fans auf neue Waffen, neue Bosse und knackscharfe Grafik in 1.080p freuen. Der verrückte Weltraum-Spaß ist für Frühling 2016 angekündigt.

Auch für die VR-Brille "Project Morpheus" hat Sony Neuigkeiten im Gepäck: Mit "Rigs" haben die Japaner und das Entwickler-Studio Guerrilla Cambridge einen ersten teambasierten Ego-Shooter angekündigt. In Kampfrobotern kämpfen je zwei Teams, bestehend aus drei Spielern in verschiedenen Arenen, um den Sieg. Wann "Rigs" erscheinen soll, steht noch nicht fest. Einen ersten Eindruck, wozu "Project Morpheus" in der Lage sein wird, sehen Sie im Trailer:

Pressekonferenz EA

Das dürfte ganz viele Fans freuen: "Mirror's Edge" bekommt einen Nachfolger. Die Ankündigung für das Parcours-Spiels "Mirror's Edge Catalyst" liegt zwar schon etwas zurück, nun veröffentlichte EA allerdings den Teaser-Trailer, der auch etwas von der Story erahnen lässt. Der Spieler schlüpft wieder in die Rolle von Runnerin Faith - dieses Mal erfährt man auch etwas mehr über ihre Vergangenheit und den Aufstieg der jungen Frau zur Widersacherin gegen ein totalitäres System. Neu gegenüber Teil 1: Die Stadt, in der "Mirror's Edge" spielt, lässt sich nun völlig frei erkunden. Ab dem 25. Februar 2016 darf auf PC, Xbox One und Playstation 4 losgezockt werden.

Was mit Commander Shepard in Mass Effect endete, wird nun mit "Mass Effect: Andromeda" fortgesetzt. Das Fundament des Spiels sollen laut Entwickler "Bioware" die "besten Bestandteile der bisherigen Mass-Effect-Spiele" sein. Es soll wieder um die Erkundung des Weltraums gehen und man darf sich - typisch für Bioware - auch wieder auf amouröse Abenteuer mit seinen Weggefährten freuen. Zeitlich angesiedelt ist das Spiel nach den Geschehnissen der Original-Trilogie - und wird wahrscheinlich 2016 erscheinen.

Kein Jahr ohne neues FIFA. Mit "FIFA 16" bringt Electronic Arts mehrere Verbesserungen und Neuerungen auf den virtuellen Platz: So soll die Verteidigung jetzt wesentlich besser agieren, die Kontrolle im Mittelfeld verbessert worden sein und es zu "magischen Momenten" kommen. Dribblings können nun auch ohne Ball angetäuscht werden und eine Verbesserung der Stellung von Fuß und Knöchel ermöglicht nun schier einzigartige Torabschlüsse. Als neuer Spielmodus stehen nun auch die Frauen-WM-Teams von zwölf Nationen zur Verfügung. Fußballbegeisterte sollten sich den 24. September rot im Kalender markieren, dann erscheint FIFA 16 für PC und die Konsolen.

Wer auf schnelle Autos steht, der dürfte am neuen "Need for Speed" seine wahre Freude haben, denn es kämpfen fünf verschiedene Spielmodi um die Gunst der Rennspielfans – Speed, Style, Schrauber, Crew und Outlaw. Passend dazu treiben fünf Ikonen der heutigen Racing-Szene den Spieler zu Höchstleistungen in ihren Paradedisziplinen an. So erarbeitet sich der Spieler den Respekt auf der Straße und erwirbt den nötigen Ruf um selbst zur ultimativen Ikone zu werden. Need for Speed erscheint am 5. November 2015 für PC und Konsolen.

Pressekonferenz von Bethesda

Dass es ein neues "Fallout" geben würde, war bereits im Vorfeld klar. Nun hat Bethesda die ersten Details und Trailer zu "Fallout 4" auf der Spielemesse E3 in Kalifornien veröffentlicht. Wieder verschlägt es den Spieler in das atomar verwüstete Amerika, wo er sich dieses Mal auch am Wiederaufbau beteiligt - oder sich zum Herr über Mutanten und Sonderlinge aufschwingt. Einen guten Überblick über das Spiel, das noch 2015 erscheinen soll, finden Sie im Trailer:

Ebenfalls angekündigt wurde der Nachfolger zu Dishonored. Bethesda hatte für "Dishonored 2" auch schon erste Spielszenen im Gepäck. Einen genauen Erscheinungszeitraum wollte der Publisher nicht nennen, erscheinen wird der Nachfolger des hochgelobten Schleich-Spiels aber für PC, Playstation 4 und Xbox One.

Auch einen alten Klassiker wird Bethesda wiederbeleben: "Doom" kehrt zurück und bringt alles mit, was das Shooter-Herz begehrt. Viele alte Waffen-Veteranen feiern gegen die altbekannten Dämonen-Gegner ein Comeback, das Gameplay ist schnell und schön oldschool. Ebenfalls großes Augenmerk legen die Entwickler auf den Multiplayer, der Modi wie "Domination", "Freeze Tag" und "Clan Arena" enthalten soll. Im Frühjahr 2016 soll "Doom" für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.