• Jan Smit hat erstmals seit über drei Jahren neue Musik veröffentlicht
  • Der Sänger hatte sich 2020 aufgrund einer Burnout-Erkrankung aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
  • Wie es mit der Band Klubbb3 weitergeht, bleibt vorerst offen.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Über drei Jahre mussten die Fans von Jan Smit auf neuen musikalischen Output ihres Lieblings warten. Nun präsentiert er seinen Comeback-Song "Zolang Je Bij Me Bent" (Solange du bei mir bist). Die Veröffentlichung der neuen Solo-Single ist für den Niederländer ein wichtiger Schritt zurück in sein altes Musikerleben.

Anfang 2020 teilte Smit via Instagram mit, dass er am Burnout-Syndrom leidet. Schon im Jahr davor musste der Sänger seine komplette Tournee absagen. Damals wurde als Grund noch eine Kehlkopfentzündung genannt.

Nach dem Rückzug aus der Öffentlichkeit kehrte der Publikumsliebling Ende 2020 als Coach in der TV-Sendung "The Voice of Holland" ins TV-Programm zurück. Im Mai 2021 moderierte er in der Rotterdamer Ahoy Arena den Eurovision Song Contest (ESC) in seinem Heimatland.

Der Folklore-Song "Zolang Je Bij Me Bent" in Smits Muttersprache wurde von ihm zusammen mit dem niederländischen Musiker und Produzenten Alain Clark getextet und eingespielt. Noch in diesem Jahr soll ein komplettes Album folgen.

Auf Instagram schreibt der 35-Jährige zu seinem Comeback: "Ich finde es sehr spannend, nach über 3 Jahren mit meiner eigenen geschriebenen Musik zurückzukommen. Ich hoffe, es gefällt den Fans. Auf jeden Fall bin ich sehr stolz auf das Ergebnis."

Jan Smit, Klubbb3, Florian Silbereisen, Schlager, Sänger, Niederlande
Florian Silbereisen (links), Jan Smit (Mitte) und Christoff De Bolle feierten als Klubbb3 schon riesige Erfolge. Ihr bislang letztes Album "Wir werden immer mehr!" landete 2018 auf Platz eins in den deutschen Charts.

Wie geht es mit Klubbb3 weiter?

Wie es mit der Schlager-Boyband Klubbb3 - bestehend aus Florian Silbereisen, dem Belgier Christoff De Bolle und Jan Smit - weitergehen wird, bleibt unterdessen offen. Smit kündigte bereits im Juni in den sozialen Medien an, dass er sich in der kommenden Zeit seiner eigenen Musik und vor allem seiner Gesundheit widmen möchte.

Die Klubbb3-Tür wird für Jan Smit trotzdem offen bleiben. Gegenüber "Bild" erklärte Florian Silbereisen bereits Anfang 2020: "Das Wichtigste ist, dass sich Jan jetzt die Zeit nimmt, die er braucht. Alles andere ist nun erst einmal völlig unwichtig. Christoff und ich werden immer für ihn da sein, wenn er uns braucht."  © 1&1 Mail & Media/teleschau