• Frank Zanders Weihnachtsessen in Berlin muss erneut abgesagt werden.
  • Stattdessen ist der Entertainer im Foodtruck unterwegs, um Obdachlose mit Essen zu versorgen.
  • Aufgrund der Corona-Pandemie war das traditionelle Event im Estrel Hotel auch 2020 ausgefallen.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Wie schon im vergangenen Jahr fällt Frank Zanders traditionelles Weihnachtsessen für Obdachlose und Bedürftige wegen der Corona-Pandemie aus - die auferlegten Hygiene-Regeln seien nicht umsetzbar, erklärt der Entertainer. In der kalten Jahreszeit möchte er die Ärmsten der Gesellschaft trotzdem mit einer warmen Mahlzeit versorgen.

Auf Facebook und Instagram kündigt der 79 Jahre alte Sänger eine weihnachtliche Essensversorgung auf vier Rädern an: "Wir sind neue Wege gegangen und haben mit den Caritas-Foodtrucks, dem Suppenbus der Stadtmission und den Bussen von rbb 88.8 mobile Lösungen gefunden, um den Ärmsten der Armen wenigstens ein bisschen weihnachtliche Stimmung zu schenken."

In der Woche vor Weihnachten will Frank Zander mit dem Foodtruck der Caritas "On Tour" gehen und täglich Hunderte warme Mahlzeiten und Geschenke an Obdachlose und Bedürftige verteilen. Auch soziale Einrichtungen stehen auf dem Tourplan; mit Unterstützung des Berliner Radiosenders rbb 88.8 soll es zudem ein musikalisches Programm geben.

Frank Zander versorgt Obdachlose seit 26 Jahren mit Weihnachtsessen

Mit der Essens-Tour greift Frank Zander sein bereits bewährtes Konzept aus dem vergangenen Jahr wieder auf. Schon damals musste die Weihnachtsfeier für Obdachlose im Estrel Hotel ausfallen. "Wenn meine Gäste nicht zu uns kommen können, kommen wir eben zu ihnen", schreibt der Musiker aktuell auf seiner Webseite.

Frank Zander, Hier kommt Kurt, Sänger, Schlager, Berlin
Seit 26 Jahren organisiert Frank Zander jährlich eine Weihnachtsfeier für Obdachlose in Berlin. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das traditionelle Event im Hotel Estrel jedoch erneut abgesagt werden.

Seit 26 Jahren veranstaltet Frank Zander alljährlich ein Weihnachtsessen für Obdachlose. Bis zum Beginn der Pandemie fand das Event, an dem sich auch schon zahlreiche andere prominente Helferinnen und Helfer beteiligten, traditionell im Neuköllner Hotel Estrel statt. Zumeist wird Gans serviert, in der Vergangenheit wurden auch immer wieder Kleidung und kleine Geschenke an die Gäste verteilt.

Für sein soziales Engagement wurde Frank Zander bereits mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und mit den Verdienstorden der Bundesländer Berlin und Brandenburg. (tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau