Dana Schweiger verbringt die Pandemie-Zeit nicht in ihrer Wahlheimat Malibu. Stattdessen ist sie mit Tochter Emma zu Ex-Mann Til nach Hamburg gezogen.

Mehr Star-News finden Sie hier

Dana Schweiger hat gemeinsam mit ihrer Tochter Emma Malibu verlassen und wohnt stattdessen im Gästezimmer ihres Ex-Mannes Til. Die 52-Jährige erklärte der "Bild"-Zeitung: "Emma und ich sind seit Ende Juli in Hamburg. Wir wohnen gerade im 'Hotel Til' und sind froh, wieder zu Hause zu sein." Das Ex-Paar hat offenbar eine freundschaftliche Beziehung: "Wir hatten immer schon ein Gästezimmer in unseren Häusern füreinander. Til und ich sind nicht perfekt, aber geben unser Bestes, uns gegenseitig zu respektieren. Es läuft super!"

Emma Schweiger: Unterricht per Zoom

Tochter Emma ist gerade 18 Jahre alt geworden. In den USA könne sie momentan nicht in die Schule gehen: "Der Unterricht findet über Zoom statt. Für Emma bedeutet das, dass sie nun in Hamburg jeden Tag von 17 Uhr bis 23 Uhr abends Schule hat", erklärte ihre Mutter. Außerdem steht sie in Til Schweigers neuem Film "Die Rettung der uns bekannten Welt" vor der Kamera.

Das Nesthäkchen der Familie sagte erst kürzlich in der "Gala" über das Verhältnis ihrer Eltern: "Jetzt sind sie wie Geschwister, auch wenn sie sich manchmal echt nerven, in die Haare kriegen und kindisch sind wie wahrscheinlich viele getrennte Paare."

Die US-Amerikanerin Dana und der deutsche Filmstar Til Schweiger hatten sich 1995 das Jawort gegeben. Die Trennung folgte im Jahr 2005, offiziell geschieden sind sie seit 2014. Gemeinsam haben sie vier Kinder: Valentin, Luna, Lilli und Emma. Nach der Scheidung zog Dana Schweiger mit der jüngsten Tochter wieder in die USA. Til Schweiger ist seit einigen Monaten glücklich mit der 31 Jahre jüngeren Sandra liiert.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Emma Schweiger
Bildergalerie starten

Zum 18. Geburtstag: Wie Emma Schweiger die deutsche Kinoleinwand eroberte

So berühmt wie ihr Vater Til ist Emma Schweiger, die am 26. Oktober 18 Jahre alt wird, zwar noch nicht. Hierzulande ist die Schauspielerin aber keine Unbekannte. Kein Wunder, denn seitdem Emma drei Jahre alt ist, steht sie vor der Kamera.