Model Heidi Klum setzt ihre Brüste oft gekonnt in Szene. Im Rahmen der Dreharbeiten zu "Queen of Drags" fragte Drag-Queen Olivia Jones nach, was es mit den Namen Hans und Franz auf sich hat.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Heidi Klum ist derzeit auf ProSieben als Jurorin in der Sendung "Queen of Drags" (Donnerstag, 20.15 Uhr) zu sehen. Mit Gast-Jurorin Olivia Jones hielt sie während der Dreharbeiten ein Pläuschchen und verriet, wieso ihre Brüste Hans und Franz heißen.

Heidi ist nicht die Namensgeberin

"Die Leute denken immer, ich habe mir das ausgedacht", sagt Klum in Jones‘ geteiltem Instagram-Video, das die beiden am "Queen of Drags"-Set zeigt.

Weiter erzählt sie, dass der Fotograf Stewart Shining sie so benannt habe. Bei einem Fotoshooting für das Magazin "Sports Illustrated" habe er ihre Posen kommentiert. "Dann hat er immer gesagt: 'Franz guckt schon wieder raus. Jetzt muss Hans ein bisschen mehr nach links'."

Täglicher Bettsport mit Ehemann Tom Kaulitz?

Auch über das Sexleben mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz hat die 46-Jährige erneut aus dem Nähkästchen geplaudert. Nachdem Jones sie gefragt hat, wie viel Sport sie denn in der Woche treibe, antwortete Klum zunächst "selten".

Dann fragte sie aber nach, ob auch Sex zähle, was Jones direkt bejahte. "Dann jeden Tag", antwortet Klum. (sob)  © spot on news

Heidi spricht über Sex mit Tom

Model plaudert gerne über ihr Privatleben. Mit intimen Details hielt sie sich zurück - bis jetzt. © ProSiebenSat.1