Anne Hathaway ist seit knapp drei Jahren Mutter. In Sachen Kindererziehung lässt sich die Schauspielerin von den Royals inspirieren. Dabei gefällt ihr eine Methode besonders gut.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway ist vor drei Jahren zum ersten Mal Mutter geworden. Inzwischen ist die 36-Jährige voll in ihrer Rolle aufgegangen und verzichtet sogar für Sohnemann Jonathan die nächsten 18 Jahre auf Alkohol. In Sachen Erziehung hat die Schauspielerin aber ein ganz besonderes Vorbild.

Die "Augenhöhe-Technik" als Vorbild

In einem Interview mit der "Sunday Times" erzählt Hathaway, dass sie von den Methoden von Prinz William und Herzogin Kate sehr angetan ist. "Sie begeben sich runter auf die Ebene des Kindes, um mit ihm auf Augenhöhe zu sprechen. Auf diese Weise fühlt sich das Kind bestärkt und gleichberechtigt", erzählt die Schauspielerin. Sie fände diese Idee "cool" und habe nun damit begonnen, mit ihrem zweieinhalbjährigen Sohn Jonathan genauso umzugehen.

Während Prinz William und Kate bereits ein Vorbild bei der Kindererziehung sind, scheinen sich auch Bruder Harry und Herzogin Meghan bereits einiges abgeschaut zu haben. Bei vielen öffentlichen Auftritten setzen die werdenden Eltern ebenfalls auf Augenhöhe und beugen sich zu den wartenden Kindern hinunter.

(nas)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Kate: So lebt Prinzessin Diana in ihr weiter

Ihre Schwiegermutter konnte sie leider nicht kennenlernen. Doch einige Details in Herzogin Kates Leben zeugen davon, dass die verstorbene Prinzessin Diana eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt.