Christopher Walken

Christopher Walken ‐ Steckbrief

Name Christopher Walken
Beruf Schauspieler, Regisseur
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Astoria / New York (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 183 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe ein blaues und ein braunes Auge

Christopher Walken ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Christopher Walken vergisst man nicht so schnell: In mehr als 100 Filmen und Serien hat der Schauspieler mit den eindringlichen Augen mitgespielt und fast immer den Bösewicht.

In diversen großen und kleinen Rollen steht Christopher Walken seit mehr als 50 Jahren vor der Kamera. Sein filmischer Steckbrief zeigt: Skurrile Charaktere, Verbrecher und schwierige Persönlichkeiten sind seine Paraderollen. Das erste große Filmangebot erhält der Schauspieler für eine Rolle als soziopathischer US-Soldat. 1985 ist er als Gegenpart von 'James Bond' als 'Zorin' im Streifen "Im Angesicht des Todes" zu sehen. Christopher Walken spielt mit Susan Sarandon, Natalie Wood, Helen Mirren, Dennis Hopper und Johnny Depp. 1979 gewinnt der Schauspieler den Oscar als Bester Nebendarsteller für die Rolle des 'Michael Ciminos' in "Die durch die Hölle gehen". 2003 wird Christopher Walken für seine Rolle in "Catch me if you can" neben Leonardo DiCaprio für den Oscar nominiert.

Aber Christopher Walken hat noch ein anderes Talent: Als "tänzelnden Schurken" bezeichnet ihn das "Rolling Stone"-Magazin 2013 in einem Artikel anlässlich seines 70. Geburtstags - denn der Schauspieler ist ein begnadeter Tänzer. Das ist spätestens seit seinem Kultauftritt im Musikvideo zu "Weapon of Choice" von Fatboy Slim klar. Mit lässigen Bewegungen groovt er allein durch ein menschenleeres Hotel, als ob er nie etwas anderes getan hätte. Selbst Regisseure versuchen immer wieder Tanzszenen nur für Christopher Walken in ihre Filme einzubauen.

Christopher Walkens richtiger Vorname ist "Ronald" und der Sohn eines deutschen Bäckers aus Gelsenkirchen-Horst und einer Schottin. Die Familie emigriert in den 1920er in die USA. 1964 ändert der Schauspieler seinen Namen in "Christopher", weil ein Freund ihm sagt, er passe besser zu ihm. Seit 1969 ist der Schauspieler mit Georgianne Thon verheiratet. Das Paar lernt sich bei einer Aufführung von "West Side Story" am Broadway kennen.

Christopher Walken ‐ alle News

Stars & Prominente

Regisseur und Oscar-Preisträger Michael Cimino ist tot