Claudia Michelsen

Claudia Michelsen ‐ Steckbrief

Name Claudia Michelsen
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Dresden / Sachsen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 171 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Haarfarbe brünett
Augenfarbe grau-grün
Links Claudia Michelsen bei Instagram

Claudia Michelsen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche Film- und Theaterschauspielerin Claudia Michelsen hat eine "Goldene Kamera" gewonnen und hatte zahlreiche Auftritte in Kino- und Fernsehproduktionen.

Claudia Michelsen wurde 1969 in Dresden geboren. Ihr Vater ist der deutsche Komponist und Dirigent Udo Zimmermann. Nach der Schule entschied sich Claudia Michelsen dafür, statt der zuerst geplanten Karriere als Funkoffizierin bei der Handelsflotte eine Ausbildung an der "Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch'" in Berlin zu beginnen.

1989 trat sie auf der "Volksbühne Berlin" in dem Stück "Hamlet" auf und bekam Rollen in den Filmen "Ich, Thomas Müntzer, Sichel Gottes", "Die Besteigung des Chimborazo" und "Pause für Wanzka". Auch in den darauf folgenden Jahren trat die Schauspielerin auf der "Volksbühne Berlin" in Stücken wie "Zeit der Wölfe" oder "Clavigo" auf. 1991 engagierte der französische Erfolgsregisseur Jean-Luc Godard sie für eine Rolle in dem Film "Deutschland Neu(n) Null". Vier Jahre später erhielt Michelsen den "Max-Ophüls-Preis" als beste Nachwuchsdarstellerin für ihre Rolle in "Das schafft die nie".

Wichtige Stationen in den darauffolgenden Jahren waren ihre Hauptrolle in "Drei Chinesen mit dem Kontrabass" und "Der Anwalt und sein Gast". Das Drama "12 heißt: Ich liebe Dich", in dem die Schauspielerin neben David Striesow eine Rolle spielte, wurde 2008 für den "Grimme-Preis" nominiert. 2009 spielte Michelsen an der Seite von Johanna Wokalek in "Die Päpstin" und wurde nach Auftritten im "Tatort" und anderen Filmen 2013 mit der "Goldenen Kamera" für ihre Rolle in dem TV-Zweiteiler "Der Turm" ausgezeichnet.

Seit Oktober 2013 spielte sie in der Serie "Polizeiruf 110" die Kommissarin Doreen Brasch in Magdeburg, zunächst zusammen mit Sylvester Groth, seit Mai 2016 an der Seite von Matthias Matschke. In dem ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56" verkörperte sie 2016 Tanzschulen-Chefin Caterina Schöllack, die mit strengem Regiment ihre drei Töchter beim Erwachsenwerden begleitet und steuert. Die zweite Staffel, "Ku'damm 59", kam 2018 ins Fernsehen, die dritte Staffel "Ku'damm 63" im März 2021.

Die Mutter von zwei Kindern war von 2002 bis 2013 mit dem Schauspieler Anatole Taubman liiert. Davor war sie mit dem Regisseur Josef Rusnak verheiratet, die gemeinsame Tochter Lisa Rusnak kam 1998 zur Welt.

Claudia Michelsen ‐ alle News

Interview Ku'damm 63

Emilia Schüle: So waren die "Ku'damm 63"-Dreharbeiten während der Pandemie

TV, Film & Streaming

ZDF-Reihe "Ku'damm" wird fortgesetzt

Stars & Prominente

Schauspieler Matthias Matschke steigt bei "Polizeiruf 110" aus

TV, Film & Streaming

Missraten trotz edler Zutaten: der neue "Polizeiruf 110" aus Magdeburg

von Eric Leimann
TV, Film & Streaming

"Polizeiruf 110": Forsche Gesellschaftskritik in Nazi-Folge