Jane Fonda

Jane Fonda ‐ Steckbrief

Name Jane Fonda
Beruf Schauspieler, Sachbuchautor, Journalist, Model, Designer
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort New York City (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerDonald Sutherland
Augenfarbe blau
Links www.jane-fonda.net

Jane Fonda ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jane Fondas Karriere ist lang und facettenreich. Die Schauspielerin war in den 60er- und 70er Jahren internationales Sexsymbol, dann profilierte sie sich als Charakterdarstellerin.

Sie setzte sich gegen den Vietnamkrieg ein und wurde dafür vom FBI des Landesverrats bezichtigt. In den 1980er-Jahren wurde Jane Fonda das Gesicht der neuen Aerobic-Welle und avancierte zur Fitness-Queen. 2005 stand sie nach 15 Jahren Pause erneut vor den Filmkameras, 2011 in der französischen Produktion "Und wenn wir alle zusammenziehen?".

Die Schauspielerin Jane Seymour Fonda ist als Tochter von Henry Fonda und Schwester von Peter Fonda in einer Familie mit hohen schauspielerischen Ambitionen geboren worden. In ihrer frühen Jugend musste sie den Suizid ihrer Mutter 1950 verarbeiten, die eine Affäre ihres Mannes mit einer jüngeren Frau nicht überwinden konnte. Sie stand mit ihrem Vater bereits 1954 auf der Theaterbühne und nahm ab 1958 Schauspielunterricht. Der erste ihrem Steckbrief zu entnehmende Kinofilm, "Je länger - je lieber", erschien 1960 und brachte der jungen Schauspielerin 1962 ihren ersten Golden Globe als "Beste Nachwuchsschauspielerin" ein. Im selben Jahr war sie in "Wie Raubkatzen" zusammen mit Alain Delon zu sehen und schaffte damit international den Durchbruch. Als "Barbarella", der unter der Regie ihres ersten Ehemannes Roger Valdim entstand, wurde Jane Fonda 1967 zum Sexsymbol. Zu ihren größten Erfolgen als Schauspielerin zählen die Filme "Klute" und "Coming Home - Sie kehren heim", für die sie jeweils einen Oscar erhielt. 1980 spielte sie in "Am goldenen See" das einzige Mal an der Seite ihres Vaters. Ab 1990 drehte Jane Fonda keine neuen Filme mehr, erst 2005 stand sie in "Das Schwieger-Monster" wieder vor der Kamera. Ihr erster kommerzieller Erfolg seit fast einem Vierteljahrhundert - von zahlreichen Aerobic-Videos abgesehen. Die schlanke Schauspielerin litt - eigenen Aussagen zufolge - über 30 Jahre an Bulimie.

2017 wird Jane Fonda bei den Filmfestspielen in Venedig mit einem Ehrenlöwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Jane Fonda ‐ alle News

50 Jahre im Showbusiness von Hollywood - diesen Stern hat sich Michael Douglas wirklich verdient. Bei der Enthüllung der Bodenplakette wurde es im Beisein seiner Familie richtig emotional.

Richard Lugner hat am Mittwoch seinen Opernballgast 2018 präsentiert. Der Auftritt gab Anlass zur Sorge: Ist der 85-Jährige dem Trubel überhaupt noch gewachsen? Nicht zuletzt erklärte Mörtel selbst, dass der Opernball älteren Menschen eigentlich nicht zuzumuten sei.

Es ist offiziell! Melanie Griffith begleitet Richard Lugner auf den Opernball 2018. Mit der Hollywood-Legende gelingt dem Baumeister damit - wieder einmal - ein Coup.

Filmlegende Jane Fonda (80) hat bei einem Interview in New York offen über ein Pflaster an ihrer Unterlippe gesprochen. Die Schauspielerin musste ein Krebsgeschwür entfernen lassen.

Er hatte sie (fast) schon alle: Jedes Jahr hütet Richard "Mörtel" Lugner (85) es wie ein Staatsgeheimnis, wen er zum Wiener Opernball mitnimmt. Eigentlich wollte Lugner erst in wenigen Tagen mit der Sprache rausrücken, der Name seiner diesjährigen Begleiterin ist aber offenbar schon durchgesickert.

Sexsymbol, politische Aktivistin, Fitness-Queen, Charakterdarstellerin: Schauspielerin Jane Fonda hat viele Facetten. Am 21. Dezember wird sie 80 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

Wie macht sie das bloß? Bei der Verleihung der Emmy-Awards strahlt Jane Fonda wie vor 20 Jahren.

Hollywood-Star Colin Farrell spricht auf Deutsch zum Publikum. Prominente texten ein Lied für den gerührten Showmaster Dieter Thomas Heck und es gibt Anspielungen auf die jüngste Oscar-Panne. Die Verleihung der Goldenen Kamera hielt so manche Überraschung bereit.

49 Prominente haben sich für einen Kurzfilm der Organisation Human Rights Campaign zusammengefunden, in dem sie an die 49 Todesopfer des Massakers in einem LGBT-Club in Orlando ...

Dieser Film machte Jane Fonda weltweit zum Sexsymbol: "Barbarella" von 1968. In dem erotischen Science-Fiction-Abenteuer kämpfte sich die Schauspielerin in heißen Outfits durch die Galaxie. Fast 50 Jahre später begeistert Jane Fonda bei einer Gala in Washington DC in einem Outfit, dass sehr an ihre "Barbarella"-Rolle erinnert.

Franzi van Almsick eifert Carmen Electra, Cher und Jane Fonda nach: Online zeigt die Schwimmlegende, wie man die Feiertagskilos bekämpft.

Das Schauspielerin Jane Fonda in den 70ern politische Aktivistin war, ist heute fast vergessen. Damals schlug ihr Herz Links - und bis heute bedauert sie, eine Begegnung nicht richtig ausgekostet zu haben. Sie wünschte, sie hätte mit Che Guevara geschlafen, als sich die Gelegenheit bot.