Rufus Sewell

Rufus Sewell ‐ Steckbrief

Name Rufus Sewell
Bürgerlicher Name Rufus Frederik Sewell
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Twickenham / Groß-London
Staatsangehörigkeit Vereinigtes Königreich
Größe 183 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Links Instagram-Seite von Rufus Sewell

Rufus Sewell ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Rufus Sewell ist ein britischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle in "The Man in the High Castle" bekannt ist.

Geboren wird Rufus Frederik Sewell am 29. Oktober 1967 im britischen Twickenham. Seine Mutter Jo ist eine walisische Künstlerin, Pianistin und Kellnerin, sein Vater William ein australischer Animations-Zeichner. Das Paar lässt sich scheiden, als Rufus fünf Jahre alt ist. Im Alter von zehn Jahren stirbt sein Vater William. Sewell macht an der Orleans Park School seinen Schulabschluss und geht danach auf das West Thames College, wo er das erste Mal mit der Schauspielerei in Berührung kommt – und nicht nur Gefallen daran findet, sondern offenbar auch Talent beweist.

Sein Theater-Lehrer schickt ihn prompt zu einem Vorsprechen einer Theater-Schule. Sewell entscheidet sich dann auf die Central School of Speech and Drama in London zu gehen. Sein Theaterdebüt gibt er 1992 in "Making It Better" und überzeugt offenbar, denn für die Rolle wird er kurze Zeit später mit dem Londoner Critics' Circle Theatre Award als Bester Newcomer ausgezeichnet. Wenig später folgt eine Nominierung für den Olivier Award.

Sewell spielt fortan in verschiedenen Theater-Stücken, teilweise sogar am Broadway. 1991 debütiert er in "Twenty-One" auf der Kinoleinwand. Richtig überzeugen kann er jedoch erst 1994 in der BBC-Mini-Serie "Middlemarch". Es folgen zahlreiche Rollen in britischen TV-Filmen, die vornehmlich historische Stoffe behandeln. Doch auch Hollywood klopft bereits an. 1998 spielt er die Hauptrolle in "Dark City", 2000 ist er in "Die Prophezeiung" und 2001 in "Ritter aus Leidenschaft" zu sehen. Für die Rolle des Petruchio in einer modernen Neufassung von William Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung" wird er 2006 bei den British Academy Television Awards in der Kategorie als bester Darsteller nominiert. Im gleichen Jahr steht er mit Cameron Diaz, Jude Law und Kate Winslet in "Liebe braucht keine Ferien" vor der Kamera.

Generell vergeht kein Jahr, in dem Sewell nicht mehrere Filme dreht. 2010 ist er schließlich mit Angelina Jolie und Jonny Depp in "The Tourist" zu sehen, 2012 in "Abraham Lincoln Vampirjäger" und 2014 in "Hercules". Seit 2015 steht er für die TV-Serie "The Man in the High Castle" vor der Kamera, die unter anderem von Ridley Scott produziert wird.

Privat war Sewell bereits zweimal verheiratet - von 1999 bis 2000 mit der australischen Mode-Journalistin Yasmin Abdallah und von 2004 bis 2006 mit Produzentin Amy Gardner, mit der er auch Sohn William Douglas hat. Mit seiner Freundin Ami Komai hat er zudem eine Tochter.

Rufus Sewell ‐ alle News

Oscars 2020

Renée Zellweger stellt sich als Judy Garland vor

TV, Film & Streaming

"The Man In The High Castle": Erster Trailer zur dritten Staffel