• Moderator Jörg Pilawa soll angeblich der ARD den Rücken kehren.
  • Das TV-Urgestein soll zu seinem ehemaligen Sender Sat.1 wechseln.
  • Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Moderator Jörg Pilawa wechselt angeblich von der ARD zu Sat.1. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf Senderkreise. Im Frühjahr soll demnach seine erste Sat.1-Show ausgestrahlt werden.

"Übers Jahr verteilt" sollen "unterschiedliche Formate" folgen. Offiziell ist allerdings noch nichts: Weder der Sender noch Pilawa wollten sich bisher zu dem Thema äußern.

Lesen Sie auch: Letztes Mal "heute journal": Mit diesen Worten verabschiedete sich Claus Kleber

Kehrt Jörg Pilawa zu seinen Wurzeln zurück?

Für Pilawa wäre der Wechsel eine Rückkehr zu seinem ehemaligen Sender. Nachdem er seine Fernsehkarriere 1994 bei ProSieben begonnen hatte, arbeitete er auch bald für Sat.1. Dort moderierte er unter anderem eine Talkshow sowie eine Quizsendung.

2001 wechselte Pilawa zur ARD, später zwischenzeitlich zum ZDF. Zu seinen bekanntesten Shows zählen beispielsweise "Quizduell", "Die Silvestershow mit Jörg Pilawa" oder "Quiz ohne Grenzen".

Moderatoren wandern zu den Privatsendern

Es wäre nicht der erste Verlust für die öffentlich-rechtlichen Sender. Unter anderem die beliebten Moderatoren Jan Hofer, Linda Zervakis und Pinar Atalay verließen vor Kurzem ihre Stammposten. Zervakis hat mittlerweile bei ProSieben zusammen mit Matthias Opdenhövel eine wöchentliche Liveshow, Atalay und Hofer stiegen bei RTL ein.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

ZDF-Moderator: So hat Cherno Jobatey 40 Kilo abgenommen

ZDF-Moderator Cherno Jobatey speckt 40 Kilo ab: So sieht er jetzt nach der "Corona-Wampe" aus

Schlechte Ernährung und wenig Bewegung – während der Pandemie haben vielen Deutsche ihren Lebensstil stark verändert. Weit über 100 Kilo brachte ZDF-Moderator Cherno Jobatey auf die Waage, er habe eine "Corona-Wampe" gehabt. Nun hat er 40 Kilo abgenommen.