• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: Henning Baum steht als Malle-Mogul vor der Kamera und bei Netflix startet ein Ableger der Erfolgsserie "Vikings".
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Der König von Palma", RTL+

Matti Adler (Henning Baum) ist frustriert: Sein eintöniger Alltag im Ruhrpott langweilt den Familienvater. Nach dem Mauerfall entschließt er sich deshalb in den frühen 90er Jahren, seinen großen Traum zu verwirklichen und nach Mallorca auszuwandern. Mit seiner Frau Sylvie (Sandra Borgmann) und seinen Kindern (Lea Selinger, Milo Eisenblätter) im Schlepptau pachtet der wild entschlossene Matti einen leerstehenden Biergarten und wird zum erfolgreichen Ballermannwirt. Doch Mattis kometenhafter Aufstieg hat seinen Preis.

"Der letzte Bulle" Henning Baum wird "Der König von Palma": Die sechsteilige Dramaserie erzählt mit viel Nostalgie und Augenzwinkern vom Tourismus-Boom auf Mallorca nach dem Fall der Mauer. Mit dabei sind neben Henning Baum auch viele weitere bekannte Gesichter, darunter Martin Semmelrogge ("Das Boot"), Sönke Möhring ("Inglourious Basterds") und Schlagersänger Lucas Cordalis. Die Dramaserie startet ab 24. Februar bei RTL+.

"Vikings: Valhalla", Netflix

Das Ende der Wikingerzeit naht: Nach dem kanadisch-irischen Serienhit "Vikings" entführt Netflix Streamingfans im Spin-off "Valhalla" erneut nach Kattegat. Ein Jahrhundert nach den Geschehnissen der Originalserie machen sich der nordische Prinz Harald (Leo Suter), der Entdecker Leif Eriksson (Sam Corlett) und dessen Schwester Freydís (Frida Gustavsson) auf eine gefährliche Reise quer durch Europa, wo sich mehr und mehr Menschen dem Christentum anschließen. Als ein Krieg zwischen den Konvertierten und den Heiden ausbricht, müssen auch die drei Abenteurer um ihr Leben kämpfen.

Der Hype um das große "Vikings"-Finale im Jahr 2020 hatte schon fast "Game of Thrones"-Dimensionen. Kein Wunder also, dass zahlreiche Fans weltweit dem Serienableger "Valhalla" so erwartungsvoll entgegenfiebern. Die Idee für die Historienserie stammt erneut von "Vikings"-Schöpfer Michael Hirst, das Drehbuch unter anderem von "Stirb langsam"-Autor Jeb Stuart. Zu sehen gibt es die acht Folgen der ersten Staffel ab 25. Februar bei Netflix.

"Vikings: Valhalla": Einzigartige Geschichte wird fortgeschrieben - erster Blick

Willkommen zurück in Kattegat! Rund 100 Jahre nach den Ereignissen der Originalserie erzählt "Vikings: Valhalla" die Geschichte eines der wohl berühmtesten Wikinger: Leif Eriksson (Sam Corlett). Außerdem lernen wir dessen Schwester Freydís Eiríksdóttir (Frida Gustavsson) und den ehrgeizigen Harald Sigurdsson (Leo Suter) kennen. Rache führt die Wikinger nach England, doch auch in den eigenen Reihen gibt es blutige Auseinandersetzungen. Anhänger des christlichen und des heidnischen Glaubens gehen aufeinander los."Vikings: Valhalla" ist ab dem 25. Februar auf Netflix zu sehen.

"The King's Man - The Beginning", Disney+

Der junge Adlige Conrad (Harris Dickinson) steht vor der größten Herausforderung seines Lebens: Gemeinsam mit seinem Vater Orlando Oxford (Ralph Fiennes) soll er eine weltweite Verschwörung aufdecken und somit die Menschheit vor ihrem Untergang bewahren. Im Kampf gegen grausame Tyrannen und kriminelle Genies muss sich Conrad als Spion beweisen. Dabei trifft das Agentenduo auf allerlei skurrile Kontrahenten, die unter der Führung des irren Rasputin (Rhys Ifans) einen Weltkrieg entfachen wollen.

Mit seinen beliebten Actionkomödien "Kingsman: The Secret Service" (2014) und "Kingsman: The Golden Circle" (2017) schuf Regisseur Matthew Vaughn eine durchgeknallte Agentenreihe abseits der ernsten Welt von 007. In seinem Prequel "The King's Man: The Beginning" gibt Vaughn nun einen Einblick in die Gründungsgeschichte der geheimen Vereinigung englischer Gentlemen - und setzt erneut auf schräge Waffen, bizarre Gegner und jede Menge Humor. Die Spionage-Comedy, die im Dezember in den Kinos startete, steht ab 23. Februar bei Disney+ auch zum Streamen bereit.

Alles auf Anfang: So beginnt die "King's Man"-Reihe

"The King's Man: The Beginning" verrät, wo die Ursprünge der geheimen Truppe englischer Gentlemen und Superspione liegen und macht einen Ausflug in die Wirren des Ersten Weltkriegs. © ProSiebenSat.1

"The Walking Dead", Disney+

Es ist das Ende einer Ära: Nach mehr als zehn Jahren "The Walking Dead" ist mit der elften Staffel Schluss. Nachdem Folge acht mit einem Cliffhanger endete, ist Daryl (Norman Reedus) im zweiten Teil der finalen Staffel zunehmend verzweifelt: Seine große Liebe Leah (Lynn Collins) scheint sich endgültig auf die Seite der Reapers geschlagen zu haben. Währenddessen haben die Bewohner Alexandrias weiterhin mit lebensbedrohlichen Unwettern zu kämpfen.

Mit Robert Kirkmans Comicbuch-Vorlage endet auch die erfolgreichste Zombieserie aller Zeiten. Noch dürfen sich Fans jedoch auf jede Menge Nachschub freuen, denn Staffel elf hat insgesamt 24 Episoden im Gepäck, die eine Extraportion Spannung, Action und Drama versprechen. Bevor im Herbst 2022 das große Finale von "The Walking Dead" ansteht, zeigt Disney+ Folge neun bis sechzehn ab 21. Februar immer montags.

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Daryl (Norman Reedus) kann seiner ehemaligen großen Liebe nicht mehr trauen.

"Diese Ochsenknechts", Sky Ticket

Schon seit Jahren ist die Familie Ochsenknecht nicht aus dem deutschen TV wegzudenken. Nicht nur Mutter Natascha (57), die bereits seit knapp drei Jahrzehnten vor der Kamera steht, ist ein echter Medienprofi. Auch ihre Kinder Wilson Gonzalez (31), Jimi Blue (30) und Cheyenne Savannah (21) haben reichlich Erfahrung mit Film und Fernsehen. Nun will der Promi-Clan mit einer eigenen Doku-Soap beweisen, wie unterhaltsam der Alltag in der Familie Ochsenknecht sein kann.

"Diese Ochsenknechts" lautet der Titel des Reality-Formats, in dem Natascha, Wilson, Jimi und Cheyenne Einblicke in ihr Privatleben erlauben. Papa Uwe Ochsenknecht und sein ältester Sohn, Rocco Stark, sind nicht mit von der Partie - dafür jedoch Nataschas 80-jährige Mutter Bärbel sowie Cheyennes Verlobter Nino und ihr gemeinsames Töchterchen Mavie (1). Die sechsteilige Sky-Produktion ist ab 21. Februar auf Sky Ticket abrufbar. (tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Familie Ochsenknecht gewährt einen exklusiven Einblick in den Alltag als Promi-Clan.