Henning Baum

Henning Baum ‐ Steckbrief

Name Henning Baum
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Essen / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 185 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau / stahlblau

Henning Baum ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Für viele Frauen ist Henning Baum der Inbegriff eines Mannes: blond, blauäugig, groß und sportlich. Der Schauspieler ist vielen durch die Titelrolle der Krimi-Serie "Der letzte Bulle" bekannt.

In erster Linie wird der Steckbrief von Henning Baum von TV-Rollen dominiert - häufig ist er in Krimi-Serien zu sehen. Und so lieben ihn seine Zuschauer: Der TV-Held begeistert durch seinen schier grenzenlosen Mut, sein Charisma und eine Spur Macho-Gehabe.

Henning Baum wurde 1972 in Essen geboren und besuchte die Schauspielschule in Bochum. Zuerst war er auf einigen Theater-Bühnen zu sehen, dann - ab 1996 - fand er den Weg vor die Kamera. Sein Debüt gab er in Marco Müllers Film "Second Hand".

Seitdem verkörpert er immer wieder furchtlose Polizisten, die meist mit Geschick den Schlüssel zu so mancher Lösung finden. Sein so ausdrucksstarkes und vor allem männliches Auftreten, bescherte ihm 2002 eine Rolle im Film "Germanus - Held der Gladiatoren".

Die Fähigkeiten des Schauspielers wurden 2004 das erste Mal belohnt: Für die Rolle des homosexuellen Kommissars Leo Kraft in der Sat.1-Krimi-Serie "Mit Herz und Handschellen" wurde Baum der Deutsche Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Seriendarsteller" verliehen.

Im Jahr 2005 versorgte er in dem TV-Zweiteiler "Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei" - an der Seite von Heino Ferch und Ulrich Noethen - als Pilot die eingeschlossene Stadt Berlin. Für ihn war dies eine erneute Helden-Rolle.

Im April 2010 war er erstmals in der allseits beliebten Titelrolle der TV-Krimi-Serie "Der letzte Bulle" zu sehen. Seine raue Stimme und sein machohafter Auftritt begeisterte so manchen weiblichen Krimi-Muffel - und ließ Herzen höher schlagen. Nach 60 Folgen und fünf Staffeln fiel Mitte 2014 die letzte Klappe für die Sat.1-Serie. 2019 gab es noch eine Kinofassung der Serie, ebenfalls mit Baum in der Hauptrolle und Maximilian Grill an seiner Seite.

2018 übernahm er die Rolle des "Lukas" in der Kinderbuchverfilmung von Michael Ende " Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", die Fortsetzung folgte 2020 mit " Jim Knopf und die Wilde 13".

In der vierten Staffel der ProSieben-Gesangsshow "The Masked Singer" wurde Baum in der dritten Folge als tollpatschiges Quokka enttarnt - sehr zur Überraschung des Rateteams und der Zuschauer, die den Schauspieler nicht unbedingt auf dem Zettel hatten.

Henning Baum war viele Jahren mit einer Kostümbildnerin verheiratet, das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. 2017 wurde bekannt, dass sich Baum schon zwei Jahre zuvor von seiner Frau getrennt hatte und mit seiner neuen Partnerin bereits eine kleine Tochter hat.

Henning Baum ‐ alle News

Kritik The Masked Singer

Zwei Enthüllungen im Halbfinale: Monstronaut und Stier enttarnt

von Christian Vock
Kritik The Masked Singer

Das Quokka ist enttarnt: Auf diesen Schauspieler hatte keiner getippt

von Christian Vock
The Masked Singer

"The Masked Singer": Das Quokka ist enttarnt - es war ein bekannter Schauspieler

Kritik Großes TV-Jubiläum

40 Jahre "Verstehen Sie Spaß?": Halbgare Corona-Gags und kein Abstand

von Christian Vock
TV

Jan Hofer führt Judith Rakers bei "Verstehen Sie Spaß?" aufs Glatteis

Kritik Kinokritik

Gefährlich sind nicht nur die Piraten: "Jim Knopf und die Wilde 13"

von Doreen Hinrichs
Video Kino

Trailer: "Jim Knopf und die Wilde 13" mit Solomon Gordon und Henning Baum

WWM

"Wer wird Millionär?"-Promispecial: Anke Engelke stürzt ab

von Bodo Klarsfeld
Streaming

Diese elf neuen (Mini-)Serien sind bald bei TVNOW zu sehen

Kumpeltour

Wie Horst Lichter und Henning Baum in Kroatien zueinander fanden

Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im November 2019

Interview Kino

"Burg Schreckenstein 2": Henning Baum gibt erste Einblicke in den neuen KinofIlm

von Melanie Probandt
TV, Film & Streaming

"Schlag den Star": Spiele aus der Mottenkiste ersetzen keinen Raab

von Christian Genzel