Warnstreik

Die Deutsche Bahn stellt wegen des Warnstreiks bundesweit den Fernverkehr ein. Das sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn der Deutschen Presse-Agentur am frühen Montagmorgen.

Der Warnstreik der Bahnmitarbeiter hat in Bayern chaotische Folgen: Derzeit fährt kein Zug in dem Bundeslang. Doch auch in anderen Bundesländern erwartet die Deutsche Bahn im Laufe des Morgens enorme Probleme.

Für Pendler und andere Reisende ist es keine gute Nachricht zum Wochenstart: Die Bahn-Gewerkschaft EVG hat für den Morgen Warnstreiks angekündigt. 

In der Tarifrunde bei der Bahn ist der erhoffte Durchbruch nicht gelungen. Im Streit um die Lohnerhöhung gehen der Konzern und die Gewerkschaft EVG auseinander. Nun wird es Warnstreiks geben.

In Düsseldorf bleiben am Dienstag einige Eurowings-Maschinen am Boden. Im Tarifkonflikt mit der Lufthansa-Tochter haben Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren.

Im Tarifkonflikt mit Eurowings macht die Gewerkschaft Verdi ernst. Sie schiebt für Dienstag einen Warnstreik in Düsseldorf an. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren - einige Flüge der Airline fallen aus.

Am Dienstag brauchen Lufthansa-Reisende starke Nerven. Wegen des Warnstreiks von Verdi fallen rund 800 Flüge aus, rund 90.000 Passagiere sind von den Arbeitsniederlegungen betroffen.

Busse stehen still, Ämter schließen, der Müll wird nicht abgeholt. Kommende Woche sollen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst massiv ausgeweitet werden. Die Gewerkschaften machen Druck vor der wahrscheinlich entscheidenden Tarifrunde.

Ein Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr hat am frühen Mittwochmorgen in Frankfurt am Main begonnen. U-Bahnen und Straßenbahnen blieben in den Depots.

Bei der Zustellung von Paketen und Päckchen kann es vor Ostern zu Verzögerungen kommen.

Kitas dicht, Mülltonnen voll und der Bus kommt nicht - Warnstreiks im öffentlichen Dienst bekommt fast jeder zu spüren. Nun bekommen die Gewerkschaften neue Munition: Immer ...

Viele Menschen bekommen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst derzeit direkt zu spüren. Zu Ostern gibt es eine Atempause, dann startet die Gewerkschaft Verdi eine neue Welle.

Angestellte brauchen auch heute in Teilen Deutschlands wieder starke Nerven. In vielen Bundesländern wird erneut gestreikt.

Im Tarifkonklikt für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften ihre Warnstreiks ausgeweitet. Schwerpunkt war am Montag Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft Verdi legt heute den Nahverkehr in vielen Städten lahm.

Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst ist eine spürbare Annäherung bisher ausgeblieben - nun könnten Flughäfen, Sparkassen und zahlreiche andere Bereiche ...

Mehr Geld für Beschäftigte im öffentlichen Dienst wie Erzieher, Straßenreiniger und Bundespolizisten - das wollen die Gewerkschaften. Hilfskräfte sollen auch profitieren. Aber ...

Nähern sich Arbeitgeber und Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen Anfang der Woche an - oder droht eine Ausweitung der Warnstreiks im öffentlichen Dienst?

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Telekom hat die Gewerkschaft Verdi Warnstreiks gestartet.

Ab diesem Donnerstag müssen sich die Menschen in Teilen Deutschlands auf Warnstreiks im öffentlichen Dienst einstellen.

Im Tarifstreit mit Eon und anderen Energieunternehmen erhöhen die Gewerkschaften IG BCE und Verdi den Druck.

Wer auf Briefe oder Pakete wartet, könnte mancherorts in Deutschland vorerst enttäuscht werden: Im Tarifstreit bei der Post hat die Gewerkschaft Verdi erneut zu Warnstreiks ...

Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, Wahloption ...

Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft Verdi mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde Anfang kommender Woche müsse endlich ein Ergebnis her - "das werden ...

Teilzeit für alle: Mit vollem Rückkehrrecht dürfen Beschäftigte der Metallindustrie künftig beruflich kürzer treten. Der Tarifabschluss sichert den Beschäftigten aber auch ...

Hinter verschlossenen Türen konstruktive Stimmung: Erneut versuchen die Tarifparteien im Südwesten, einen Abschluss für die Metall- und Elektrobranche auszuhandeln. Diesmal ...