Der deutschen Handball-Nationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft 2016 in Polen mit dem Titelgewinn ein spektakulärer Coup gelungen. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel war dies natürlich Anlass genug, die Jungs nun im Kanzleramt zu empfangen und zu würdigen. Zwei EM-Stars nutzten den offiziellen Foto-Termin am Mittwoch für eine rotzfreche Aktion, mit der sie die Kanzlerin auf amüsante Weise auf die Schippe nahmen.

Bei dem Empfang im Kanzleramt in Berlin hatte Angela Merkel zunächst "Teamgeist und Nervenstärke" der deutschen Handball-Helden um Erfolgscoach Dagur Sigurdsson gelobt. Und Nervenstärke bewiesen zwei Spieler auch prompt beim offiziellen Foto-Termin.

Gensheimer und Sellin veräppeln Merkel

DHB-Kapitän Uwe Gensheimer, der die EM-Teilnahme wegen eine Verletzung verpasste, und Johannes Sellin machten für das Fotoshooting eine der mittlerweile berühmtesten Politiker-Gesten der Welt nach: Die Merkel-Raute.

Angela Merkel selbst bekam von dem amüsanten Gag nichts mit, legte kurioserweise prompt ihr Original nach und formte ihre Hände in gewohnter Manier zur Raute.

Als das Foto im Kasten war, zeigte sich, wer von den beiden Spaßvögeln auch abseits des Handballfeldes wahre Nervenstärke besitzt: Merkel trat aus der Reihe der Nationalspieler heraus und ging links an ihnen vorbei.

Beschämt packte Sellin daraufhin blitzschnell sein Rauten-Imitat weg. Gensheimer jedoch blieb cool und hielt die Pose durch.

Konsequenzen brauchen die beiden Handballer sicherlich nicht zu befürchten. Angela Merkel ist nicht unbedingt für spröde Humorlosigkeit bekannt, solange die Gags nicht aus Bayern kommen...

Bildergalerie starten

Die dümmsten Ausreden von Profi-Sportlern

Tennisspielerin Maria Scharapowa wurde des Dopings überführt. Auf einer Pressekonferenz hatte die Russin eine Ausrede parat. Auch andere Sportler wussten sich bei diversen Fehltritten zu erklären.