Mick Schumacher wird eine zweite Saison in der ADAC Formel-4-Meisterschaft fahren. Das berichtet die "Auto Bild Motorsport". Nach seiner starken Rookie-Saison könnte der erste Titel folgen.

Das Management von Mick Schumacher (16) hat sich im Winter offenbar Gedanken um die Zukunft des Sohnes von Michael Schumacher gemacht. Wie die "Auto Bild Motorsport" berichtet, fährt Schumacher trotz seiner starken Rookie-Saison (Platz 3) ein weiteres Jahr in der Formel 4 und wechselt nicht in die Formel-3-EM.

Ex-Ferrari-Chef äußert sich zum Gesundheitszustand seines Freundes.

Das Prema Powerteam zeigt Interesse an der Verpflichtung von Mick Schumacher: "Wir sind sehr an einer Zusammenarbeit für die kommende Saison interessiert."

Für den Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher könnte nach der starken Rookie-Saison der Titel folgen. Die Formel 4 beginnt am 16. April in Oschersleben.