Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Auf der Webseite der Supermarktkette Real hat ein Drittanbieter Wehrmacht-Tropenhelme und weitere Produkte mit Bezug zum Dritten Reich angeboten.

Im vergangenen Jahr saß Pietro Lombardi noch allein unterm Tannenbaum – doch 2017 wird der Sänger tatsächlich gemeinsam mit Noch-Ehefrau Sarah und Sohnemann Alessio Weihnachten feiern.

Der Flächenverbrauch der Bundesbürger ist enorm: Straßen, Industrieanlagen, Wohn- und Gewerbegebiete überwuchern das Land. Im gleichen Maß wird Ackerland vernichtet, verschwindet die Natur, bleibt immer weniger Platz für Erholung. Den gesteckten Zielen hinkt Deutschland hinterher. In Bayern starten die Grünen nun ein Volksbegehren. Das hat einen besonderen Grund.

In Potsdam sind der Weihnachtsmarkt und die Umgebung von der Polizei evakuiert worden. Es wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Am frühen Abend teilte die Polizei mit, dass es sich um einen Spreng- oder Brandsatz handelte.

Passend zum meteorologischen Winteranfang fällt in Deutschland neuer Schnee. Doch das Wetter ändert sich zum Wochenausklang. Autofahrer aufgepasst!

Eine Lehrerin hat im oberbayerischen Poing am Mittwochabend drei Schüler verletzt. Die drei Jungen wurden ambulant behandelt.

Mit unserem Adventskalender kommen Sie entspannt durch die Weihnachtszeit.

In unserem Adventskalender erhalten Sie 24 wertvolle Tipps, die Sie gesund und entspannt durch die stressige Vorweihnachtszeit führen.

Wie wird das Wetter in den kommenden Tagen, am Wochenende und am 1. Advent? Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.

Wer bei diesem Kurs mitmacht, hat ein ernstes Problem: eine panische Angst vor Perchten. 

Die Polizei Innsbruck hat eine Cannabiszucht im Keller einer Schule sichergestellt. Unter Verdacht steht ein Bediensteter der Schule.

Victoria Milligan hat wahrlich kein leichtes Schicksal: Bei einem Bootunfall 2013 starben der Ehemann und die achtjährige Tochter der Britin. Ihr selbst musste ein Bein amputiert werden. Jetzt wurden der Frau am helllichten Tage auch noch ihre Beinprothesen gestohlen.

Rechte Aktivisten haben versucht, die Washington Post mit einer ausgedachten Story hinters Licht zu führen. Das Täuschungsmanöver ging nach hinten los - und doch hat die US-Medienlandschaft Schaden genommen. 

Ein ICE aus Hamburg entgleist bei der Einfahrt in den Bahnhof Basel. Einige Waggons springen aus den Schienen. Die 500 Passagiere an Bord haben Glück im Unglück.

Ein kanadisches Weihnachtspanorama: Leise rieselt der Schnee, draußen leuchtet der Festtagsschmuck, drinnen dampft es grün. Jedenfalls wenn es nach einer dort ansässigen Firma geht, die Cannabis-Adventskalender produziert. Diese erfreuen sich großer Beliebtheit, dabei ist das Rauschmittel in Kanada verboten.

Diese Kalender versüßen Ihnen garantiert die Vorweihnachtszeit.

Bürgermeister von Altena war in Döner-Grill attackiert worden.

Nach Messerattacke in Deutschland: Bürgermeister reagiert mit bewegenden Worten.

Das war so aber nicht geplant: 2016 wurde Jamal Hinton aufgrund einer irregeleiteten SMS zu einem Thanksgiving-Essen bei Oma Wanda Dench aus Arizona eingeladen – ohne, das sich beide kannten. Die Story begeisterte nicht nur das Netz, sondern ist inzwischen zu einer Tradition geworden.

Der Winter hat schon mal seine frostigen Finger ausgestreckt und einige Schneeflocken über Deutschland ausgestreut. Was aber bringt das Wetter in den kommenden Tagen?

Die Stadt Düsseldorf hat einem 85-Jährigen Mann mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 35 Euro belegt, weil dieser sich an einer Bushaltestelle für kurze Zeit ausgeruht hatte. In den sozialen Medien sorgte diese Meldung für Fassungslosigkeit. Jetzt hat sich die Stadt für das knallharte Knöllchen entschuldigt.

Gegen die Grund- und Mittelschule im Herrenbach ist eine Drohung ausgesprochen worden. Die Polizei hat das Gelände evakuiert: Es gebe eine "Bedrohungslage".

Weil ein 85-Jähriger sich auf die Bank einer Bushaltestelle gesetzt hat, winkt ihm jetzt eine Strafgebühr. Das Ordnungsamt Düsseldorf mahnt den Mann mit einem Verwarnungsgeld ab - und entfacht so im Netz eine hitzige Debatte.

Ein Flugzeug startet von München aus in Richtung New York - muss aber kurz vor dem Atlantik umkehren und landet in London Heathrow. Was war passiert?

Ein 23-Jähriger Mann, dem mehrere Sexualdelikte zur Last gelegt werden, hat sich am Freitag auf einer Polizeistation in Wien-Favoriten gestellt.

Ein 40-jähriger Arbeiter ist am Samstagmittag im oststeirischen Bezirk Weiz rund sechs Meter vom Dach eines Einfamilienhauses gestürzt.

In Sachsen-Anhalt ist ein 14-jähriger Junge spurlos verschwunden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach dem Fund einer Frauenleiche am Sonntag ist es jetzt traurige Gewissheit: Es handelt sich um die Ehefrau von Schlagersänger Andreas Martin.

Mit der Frühlingsmilde ist es nun vorbei. Am Samstag erwartet uns ein massiver Temperatursturz - und Schnee bis ins Flachland.

Nachdem in den USA bereits acht Kinder durch eine umgekippte Ikea-Kommode ums Leben gekommen sind, erneuert der Möbelkonzern seine Rückrufaktion.

Der November behält seinen Aprilcharakter bei und sorgt zum Wochenende für eine weitere Achterbahnfahrt in Deutschland.

Eine peinliche Posse um eine religiöse Statue in Australien sorgt jetzt weltweit für Schlagzeilen. Der Grund: Die St.-Martin-Skulptur vor einer katholischen Schule in Adelaide ist äußerst anstößig.

Geständnis im Mordfall Carolin: Der angeklagte 40 Jahre alte Rumäne hat vor Gericht zugegeben, die junge Frau getötet zu haben. Der Fall steht auch im Zusammenhang mit dem Mord an einer französischen Austausch-Studentin in Kufstein.

Bei Bauarbeiten im Hein-Klink-Stadion in Hamburg-Billstedt hatte ein Baggerfahrer ein Hakenkreuz im Boden freigelegt. Nun ist das Rätsel gelöst.

Ein Baggerfahrer hat im Hein-Klink-Stadion in Hamburg-Billstedt bei Aushub-Arbeiten eine verstörende Entdeckung gemacht.

Im niedersächsischen Melle konnte am Samstag eine junge Frau einer Entführung knapp entgehen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. 

Die Woche startet mit kühlen Temperaturen. Mancherorts wird es richtig zapfig. Doch das ändert sich bald: Am Mitte der Woche soll es wesentlich wärmer werden. Bis zu 19 Grad sind möglich.

Erst wird es bitter kalt, dann könnte es richtig mild werden. Das prognostiziert Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Dafür verantwortlich ist ein Hoch, das sich über Mitteleuropa etablieren könnte und warme Luft zu uns schaufelt.

ine japanische Firma entschuldigte sich jetzt öffentlich wegen eines „groben Fehlers“ im Zugverkehr: Eine Bahn verließ Tokio 20 Sekunden zu früh.

Kommt Kaltluft und damit der Winter jetzt auch zu uns? Während die Temperaturen in Nordeuropa und Russland schon unter den Gefrierpunkt gesunken sind, werden in Deutschland gebietsweise noch immer zweistellige Temperaturen erreicht. Von Sonntag auf Montag könnte sich das ändern.

In Berlin-Lichtenberg hat ein Wasserrohrbruch am Donnerstagvormittag mehrere Straßen überflutet. Eine Straße wurde dabei unterspült und sackte ab, wobei auch ein parkendes Auto mit in die Tiefe gerissen wurde.

Im Raum Ludwigsburg wurde die Leiche einer Frau gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die seit einer Woche vermisste 22-Jährige aus Backnang handelt.

Einen äußerst schwierigen Einsatz hatte am Dienstag die Feuerwehr in Schwarzau im Gebirge in Niederösterreich zu meistern. Ein Lkw hatte das Geländer einer Brücke durchbrochen und drohte hinunterzustürzen.

Weil sie Donald Trump deutlich die Meinung mit ihrem Mittelfinger gezeigt hat, ist eine Frau entlassen worden. Doch viele Menschen scheinen die Meinung der 50-Jährigen zu teilen und starteten eine Spendenkampagne, die bereits mehrere zehntausend Dollar einbrachte.

Ein mysteriöser Leichenfund auf einem Feld in der Grafschaft Kent gibt der britischen Polizei Rätsel auf. Neben dem halbnackten leblosen Körper war eine Karaffe, ein Koffer und ein Hochzeitskatalog gefunden worden. Trotz eines europaweiten DNA-Abgleichs konnte die Identität des Mannes nicht geklärt werden. Nun soll der Fall geschlossen werden.

Der Winter hat am Wochenende zugeschlagen - und es selbst bis in tiefere Lagen schneien lassen. Auch in der aktuellen Woche bleibt es kalt und ungemütlich. Dann droht sogar ein richtiger Wintereinbruch.

Sanitäter kommen zum Einsatzort, um Leben zu retten. Doch nicht alle haben Verständnis für ihre Arbeit. Das zeigt eine Notiz, die Rettungskräfte in Birmingham an der Windschutzscheibe ihres Wagens vorfanden.

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,3 auf der Richterskala.

Bei Toulouse in Frankreich ist ein Auto in eine Personengruppe gefahren. Drei Menschen wurden verletzt, eine Person schwer. Der Fahrer wurde von der Polizei festgenommen.

Der Winter hält langsam Einzug: Nach einem größtenteils verregneten und schmuddeligen Wochenende soll es am Montag schneien - und das nicht nur in höheren Lagen.