Respekt, Peter Neururer! Dem Sport1-Experten gelang es am Montagabend beim Zweitliga-Spiel von Arminia Bielefeld gegen St. Pauli 50 Autos zuzuparken. Damit sorgte er in einem spannungsarmen Spiel für den Lacher des Abends.

In der Halbzeit des Abendspiels der 2. Liga zwischen Arminia Bielefeld und St. Pauli (0:0) erscheint das Kennzeichen "GE – PN…" auf der Anzeigetafel mit der Bitte, das Auto umzuparken. Die Fans im Stadion wissen, dass dieses Nummernschild dem derzeit vereinslosen Kult-Trainer Peter Neururer gehört.

Neururer erklärt in der "Bild"-Zeitung, wie es zu dem Vorfall kam: "Ich sollte mich auf einen speziellen Parkplatz stellen und habe mich schon gewundert, weil ich etwa 50 andere Autos zugeparkt habe. Die wären nicht zum Pommes holen wieder raus gekommen. Aber so vertrauensselig wie ich bin, habe ich das mitgemacht."