Arminia Bielefeld

Torjäger Fabian Klos vom Zweitliga-Herbstmeister Arminia Bielefeld will die plötzliche Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga beim Schopfe packen.

Der FC St. Pauli hat im zweiten Testspiel seines Trainingslagers in Spanien eine Niederlage kassiert.

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat am Samstag ein Testspiel gegen den Liga-Konkurrenten FC St. Pauli gewonnen.

Hamburg? Stuttgart? Hannover? Nürnberg? Bielefeld! Nicht das vermeintliche Top-Quartett drückte der Hinserie der zweiten Liga seinen Stempel auf, sondern Herbstmeister Arminia Bielefeld. Aber was macht den Underdog so stark in dieser Saison?

Herbst- und Wintermeister Bielefeld geht mit einer herben Pleite auf St. Pauli in die Winterpause. Doch auch die Verfolger HSV und Stuttgart blieben erneut ohne Sieg. Beim VfB rumort es, Trainer Walter droht offenbar das Aus.

In der 2. Bundesliga haben am letzten Spieltag vor der Winterpause alle Spitzenreiter Federn gelassen. Für den VfB Stuttgart könnte das Ergebnis Folgen haben.

Heidenheim und Arminia Bielefeld trennen sich im Topspiel des 17. Spieltags in der 2. Bundesliga 0:0. Mehr Tore gibt es beim Sieg von Greuther Fürth gegen den Karlsruher SC. St. Pauli gelingt ein wichtiger Erfolg im Kellerduell gegen Wehen Wiesbaden.

Bielefeld hat sich gegen den KSC durch ein dramatisches Unentschieden die Herbstmeisterschaft gesichert. Der Hamburger SV ist seinen Heimnimbus los.

Der VfB Stuttgart hat erneut in der Fremde verloren. Bei der Niederlage in Sandhausen traf Stürmer Mario Gomez dreimal, doch keines seiner Tore zählte. Arminia Bielefeld freut's.

Stuttgart besiegt den KSC, Regensburg gewinnt gegen Heidenheim und das Franken-Derby endet torlos. Die Ergebnisse im Überblick.

FC Erzgebirge Aue gewinnt gegen FC St. Pauli mit 3:1

In Spiel eins nach Mirko Slomka kassiert Hannover in Heidenheim die nächste Pleite, Nürnberg geht zuhause gegen Bielefeld unter, Darmstadt gibt gegen Regensburg spät den Sieg aus der Hand - der Zweitliga-Überblick.

Der Hamburger SV büßt als Spitzenreiter im Duell mit dem Tabellenletzten Wehen Wiesbaden spät zwei Punkte ein. Gefeierter Held des Aufsteigers ist ein früherer Torjäger des HSV. Dessen Verfolger Bielefeld und Stuttgart sagen danke.

Der Hamburger SV hat seine Tabellenführung im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga bei Arminia Bielefeld behauptet. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking trennte sich am Montagabend 1:1 (1:0) vom Überraschungsteam aus Ostwestfalen.

Rückschlag für den VfB Stuttgart: Die Schwaben verlieren gegen Kiel und verpassen den Sprung an die Spitze. Bochum verspielt den Sieg gegen den KSC. Keine Tore fallen im Niedersachsen-Derby.

Arminia Bielefeld bleibt dem Spitzenduo in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Fersen. Das Team von Trainer Uwe Neuhaus gewann am Montagabend das Derby beim VfL Osnabrück verdient mit 1:0.

Wiesbaden landet den ersten Saisonsieg, auf den Bochum trotz zweimaliger Führung weiter wartet. Souveräner Spitzenreiter und Aufstiegsfavorit Nummer eins bleibt Stuttgart nach dem 1:0 in Bielefeld - und baut nach dem 2:2 des HSV die Führung sogar aus.

Glücklicher VfB besiegt zehn Bielefelder in der Nachspielzeit

Rabenschwarzer Tag für Benedikt Röcker vom SV Wehen Wiesbaden: Erst verursacht der Innenverteidiger einen Elfmeter für Arminia Bielefeld und zieht sich bei der Abwehraktion eine Gehirnerschütterung zu - dann zeigt ihm der Schiri beim Abtransport auf der Trage die fällige Rote Karte.

Mit dem VfB Stuttgart auf Platz eins der 2. Bundesliga durfte nach sieben Spieltagen durchaus gerechnet werden. Dahinter aber meldet ein alter Bekannter Aufstiegsansprüche an, den nicht alle auf dem Zettel hatten.

Der VfB Stuttgart muss in Regensburg bis zum Schlusspfiff zittern, sichert sich aber die zumindest vorübergehende Tabellenführung. Hannover enttäuscht, Heidenheim bezwingt Kiel - die Samstagspartien des 6. Zweitliga-Spieltags im Überblick.

Viel los in der 2. Bundesliga am Samstag des 5. Spieltags: Regensburg schießt Wiesbaden ab. Dresden jubelt nach einer spektakulären Aufholjagd. Und auch Bielefeld kommt zurück.

Erst blamabel, dann formidabel: Der VfL Bochum hat sich in einem verrückten Zweitliga-Spiel selbst aus dem Sumpf gezogen. 

Erster Spieltag, erste große Verwirrung: Schon direkt nach der Einführung in der 2. Fußball-Bundesliga wird der Video-Schiedsrichter auch dort zum viel diskutierten Thema - und mit ihm auch die neue Handspiel-Regel. 

Kaum ist der Videobeweis in der 2. Liga eingeführt, kommt er auch gleich zum Einsatz - und sorgt dabei sofort für Verwirrung.