Der VfL Wolfsburg gewinnt mit 2:1 gegen die TSG Hoffenheim. Held des Nachmittags ist Torwart Koen Casteels. Damit glückt den Wölfen die "Revanche".

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Die Remis-Spezialisten des VfL Wolfsburg haben am siebten Spieltag der Bundesliga den zweiten Saisonsieg gefeiert. Mit dem verdienten 2:1 (2:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim hat die weiter ungeschlagene Mannschaft von Trainer Oliver Glasner nunmehr elf Punkte auf dem Konto.

Renato Steffen (6. Spielminute) und Wout Weghorst (26.) trafen am Sonntag für die Niedersachsen, den Gästen glückte durch Sargis Adamyan nur noch der Anschlusstreffer (87.). VfL-Keeper Koen Casteels parierte in der 4. Minute der Nachspielzeit einen Handelfmeter von Munas Dabbur. Minuten zuvor hatte Weghorst auf der anderen Seite ebenfalls vom Punkt versagt: Er schoss links am Tor vorbei.

Wolfsburg glückt "Revanche" gegen Hoffenheim

Hoffenheim, das in der Europa League zuletzt drei Siege feierte, holte in der Liga dagegen nur einen Punkt aus fünf Spielen. Zugleich revanchierte sich der VfL.

Die Hoffenheimer hatten den Wolfsburgern am letzten Spieltag der vergangenen Saison den letzten direkt zu vergebenen Platz in der Europa League weggeschnappt.

Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.