BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat sich zu Gerüchten um eine mögliche Rückkehr von Mario Götze zu Borussia Dortmund geäußert. Die Tür für eine Rückkehr des Weltmeisters vom FC Bayern München stehe offen, sagte er der "Sport Bild".

Mario Götze steht bis 2017 beim FC Bayern München unter Vertrag. Aufgrund seiner geringen Einsatzzeiten brodelt die Gerüchteküche und ein vorzeitiger Abschied des Weltmeisters scheint vorstellbar.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des BVB, hat sich nun gegenüber der "Sport Bild" zu einer möglichen Rückkehr Götzes nach Dortmund geäußert: "Für jeden Spieler, der Verdienste um diesen Verein hat, steht die Tür offen – das ist keine Frage."

Watzke macht BVB-Fans keine großen Hoffnungen

Der 59-Jährige wollte bei den Fans der Borussia allerdings keine zu große Hoffnung aufkommen lassen: "Mario ist ein Spieler des FC Bayern. Er hat dort Vertrag bis 2017."

Er habe bisher weder von Götze noch von seinem Verein gehört, dass man die Zusammenarbeit beenden will. "Von daher wäre es komplett respektlos, wenn ich über einen Spieler des FC Bayern sprechen würde. Dieses Thema stellt sich angesichts der derzeitigen Rahmenbedingungen für uns nicht," so Watzke.