• Abwehrspieler Lucas Hernández wird dem deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München einige Wochen fehlen.
  • Der Franzose musste sich nach seiner Verletzung bei der EM einer Operation unterziehen.

Mehr Bundesligathemen finden Sie hier

Der FC Bayern München muss einige Wochen auf den operierten Fußball-Weltmeister Lucas Hernández verzichten. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, musste sich der Abwehrspieler nach seiner Verletzung bei der EM einem Eingriff am Knie unterziehen.

"Wir wünschen Lucas gute und schnelle Genesung. Unsere Ärzte sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Operation. Er wird uns schon in wenigen Wochen wieder voll zur Verfügung stehen", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Hernandez erleidet Einriss des Innenmeniskus

Hernández hatte laut Klub-Angaben einen Einriss des Innenmeniskus am linken Knie erlitten. Er beginne nun sofort mit den Reha-Maßnahmen. Den Trainingsauftakt am kommenden Mittwoch (7. Juli) unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann wird der Franzose allerdings verpassen. Bundesliga-Auftakt für die Münchner ist am 13. August bei Borussia Mönchengladbach.

Bei der EM kam der 25-Jährige gegen Deutschland und Portugal zum Einsatz. Auch Kingsley Coman, Benjamin Pavard und Corentin Tolisso hatten vor oder während des Turniers Blessuren. Frankreich war im Achtelfinale gegen die Schweiz ausgeschieden. (dpa/AFP/lh)

Southgate
Bildergalerie starten

Southgate tröstet Schmeichel: die besten Bilder der K.o.-Runde bei der EM

England folgt Italien ins Finale der EM. Hier finden Sie - ständig aktualisiert - die besten Bilder der K.o.-Runde der EM 2021.