Hoher Besuch beim FC Bayern: Mehrere ehemalige französische Fußballprofis hospitieren bis Mittwoch bei Trainer Pep Guardiola. An der Spitze der Gruppe stehen Willy Sagnol und Zinedine Zidane.

Willy Sagnol war Publikumsliebling und Leistungsträger beim FC Bayern München, von 2000 bis 2009 trug er das Trikot des Rekordmeisters. Die Kontakte nach München sind offenbar immer noch hervorragend, denn am heutigen Montag kehrte der ehemalige Außenverteidiger an die Säbener Straße zurück - mit sechs Landsmännern im Gepäck.

Am Dienstag und Mittwoch wird die französische Reisegruppe bei Trainer Pep Guardiola hospitieren, um sich wertvolle Tricks des Trainergeschäfts abzuschauen.

Pikant: Zinedine Zidane, aktuell Trainer der zweiten Mannschaft von Real Madrid, ist ebenfalls nach München gereist. Ein Angestellter der "Königlichen" lernt von Barcelona-Legende Guardiola. Sachen gibt's...

Die Gruppe wird komplettiert durch Claude Makelele, Bernard Diomède, Claude Le Roy, Franck Thivilier und Guy Lacombe.

(sw)