Josep "Pep" Guardiola

Das Transfer-Fenster in der Bundesliga ist geschlossen. Bis 18 Uhr hatten die Vereine Zeit, Spieler zu verpflichten. Abgänge kann es aber immer noch geben. Der Deadline Day in der Ticker-Nachlese.

Die Verantwortlichen von Manchester City sind in der Fußball-Welt dafür bekannt viel Geld für ihre Star-Truppe auszugeben. Was viele Fans aber nicht wissen: Der Scheich-Klub bildet auch Talente wie kaum ein anderer Verein aus. Die Teenager des englischen Spitzenvereins sind in Europa heiß begehrt - allen voran in der Bundesliga.

Nach dem 1:2 bei Newcastle United versichert Manchester Citys Cheftrainer Pep Guardiola, im englischen Meisterschaftsrennen gegen Jürgen Klopp und dessen FC Liverpool nicht aufzugeben: "Noch ist Januar und nicht April oder Mai."

Am 21. Spieltag könnte es zur Vorentscheidung im Meisterschafts-Rennen um die englische Premier League kommen.

Klopp gegen Guardiola, Erster gegen Dritter, der FC Liverpool zu Gast bei Manchester City: Wenn am Donnerstagabend die Reds beim Verfolger antreten, geht es um mehr, als "nur" um drei Punkte.

Sollte es Jürgen Klopp schaffen, den FC Liverpool erstmals zum Premier-League-Titel zu führen, wäre er an der Anfield Road endgültig unsterblich. Gegen Arsenal machte sein Team einen großen und für den Trainer emotionalen Schritt in die richtige Richtung - und kommende Woche wartet das Spiel des Jahres.

Pep Guardiola hat mit Manchester City in der Weihnachtszeit zuviele Geschenke verteilt - in Form von Punkten, die die Konkurrenz einsackte. Aus dem souveränen Tabellenführer der englischen Premier League ist ein Krisenklub geworden. Jürgen Klopp enteilt Guardiola mit dem FC Liverpool.

Pep Guardiolas Team schwächelt zum Abschluss der Hinrunde in der englischen Premier League. Manchester City muss in Leicester die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen und Tottenham Hotspur in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Liverpool baut den Vorsprung aus.

Das Champions-League-Achtelfinale liefert deutsch-englische Fußballfestwochen. Die Bayern messen sich mit Liverpool. Dortmund sinnt auf Revanche gegen Tottenham. Auf Schalke wartet Mastermind Guardiola. Unangenehme Gegner zog das deutsche Europa-League-Duo.

Geführt, gefightet - und am Ende knapp verloren. Champions-League- Neuling 1899 Hoffenheim hat sich mit einer Niederlage aus der Königsklasse verabschiedet. Ein Leroy Sané in Traumform machte beim 2:1 von Man City den Unterschied.

Pep Guardiola wollte seinen Vertrag mit Bayern München wegen seinen Problemen mit der deutschen Sprache beinahe frühzeitig auflösen. 

Das letzte Aufgebot muss Julian Nagelsmann gegen den haushohen Favoriten Manchester City auf das Feld schicken. Doch die Hoffenheimer kämpfen mit viel Leidenschaft gegen die Star-Mannschaft von Pep Guardiola. Erst drei Minuten vor Schluss erfolgt der K.o.

Der FC Bayern hat mit mit der Verpflichtung von Niko Kovac einen anderen Weg eingeschlagen und nicht wenige haben die Aufgabe beim Rekordmeister als eine Nummer zu groß für Kovac empfunden. In den ersten drei Monaten in München hat der neue Trainer seine Kritiker aber überzeugt.

Seit 85 Jahren verfolgt Britin Vera Cohen die Spiele von Manchester City. Am Samstag beim Spiel gegen den FC Fulham wurde der 102-jährige, lebenslange Fan nun mit einer besonderen Geste von ihrem Club geehrt.

Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus verschiebt die Machtverhältnisse in der Champions League. Real Madrid ohne seinen Superstar dürfte nicht mehr der große Dominator sein. Die Konkurrenz lauert - allen voran der neue Klub von CR7. Von den deutschen Klubs sollte man indes nicht zu viel erwarten.

Am Freitag-Abend eröffnet der FC Bayern mit der Partie gegen die TSG Hoffenheim die Bundesliga-Saison 2018/2019. Zehn Thesen zu den Bayern.

Auch eine 2:0-Führung reicht dem FC Bayern nicht: In Miami unterliegen die Münchner im zweiten Testspiel gegen Manchester City. Ihr neuer Trainer Niko Kovac zieht trotzdem ein "sehr positives Fazit" der USA-Reise.

Rom feiert sein Wunder: Die Italiener schalten den FC Barcelona nach einem 1:4 im Hinspiel aus und erreichen das Halbfinale der Champions League. Manchester-City-Trainer Pep Guardiola ist sauer.

Der FC Liverpool steht im Halbfinale der Champions League. Nach dem 3:0-Erfolg im Hinspiel gegen Manchester gewannen die Reds auch das Rückspiel - dieses Mal mit 2:1.

Die Trainersuche treibt den FC Bayern München um, der angebliche Kandidatenkreis passt aber eigentlich gar nicht zum Münchner Anspruch. Oliver Kahn hat nun Zinedine Zidane ins Spiel gebracht. Kommt doch die große, überraschende Trainer-Lösung?

"Kurz vor der Perfektion": Jürgen Klopp feiert den 3:0-Sieg von Liverpool gegen Manchester City in der Champions League. Dazu hat er allen Grund, denn das Team von Guardiola war vor allem in der ersten Hälfte nahezu chancenlos. Dennoch warnt der Liverpool-Trainer. 

Vorteil Jürgen Klopp. Der frühere Mainz- und Dortmund-Trainer schlägt Manchester mit dem FC Liverpool deutlich. Vor allem in den ersten 45 Minuten bieten die Reds ihren Fans eine furiose Fußballshow gegen Pep Guardiolas Citizens. Auch Barcelona feiert einen klaren Heimsieg.

Das aufregendste Champions-League-Viertelfinale steigt zwischen dem FC Liverpool und Manchester City. Es ist der Clash der Giganten und auch die Neuauflage eines Klassikers: Jürgen Klopp gegen Pep Guardiola.

Im Champions-League-Viertelfinale trifft Englands Tabellenführer Manchester City auf den formstarken Dritten FC Liverpool. Liverpools Coach Jürgen Klopp erwartet einen ...

Ein Engagement Thomas Tuchels in München wäre bei allen positiven Aspekten aber durchaus auch gefährlich gewesen.