Die beiden Weltmeister Mats Hummels und Benedikt Höwedes rufen vor dem Ruhrpott-Derby am Samstag ihre Fans auf, vernünftig zu sein und auf Gewalt und Ausschreitungen zu verzichten.

Mats Hummels und Benedikt Höwedes posteten auf ihrer jeweiligen Facebook-Seite ein gemeinsames Statement, in dem sie die Fans beider Vereine - Schalke 04 und Borussia Dortmund - dazu aufrufen, das Ruhrpott-Derby am Samstag friedlich zu begleiten. Auf Höwedes' Seite schreiben sie: "Vor 11 Wochen standen wir gemeinsam für euch auf dem Platz. An diesem Wochenende sehen wir uns, auch wenn ich leider verletzt ausfalle, mit unseren Vereinsmannschaften wieder: Als Rivalen, die beim Revier-Derby um jeden Ball, jeden Zweikampf und jede Torchance kämpfen werden. Doch egal, wie erbittert der Fight auf dem Rasen über 90 Minuten geführt wird: Gewalt hat weder auf noch neben dem Platz, weder auf den Rängen, noch bei der An- und Abreise etwas zu suchen."

In der vergangenen Saison hatte es beim Derby in Schalke schwere Ausschreitungen der Fans gegeben. Als Konsequenz hat Borussia Dortmund für das kommende Aufeinandertreffen das Kartenkontingent für eigene Anhänger reduziert.

Die beiden Nationalspieler zählten gemeinsam zu den Säulen der Weltmeistermannschaft von Brasilien in diesem Sommer. Jetzt hoffen sie darauf, dass der Titel auch die verfeindeten Fanlager versöhnen könnte: "Lasst uns gemeinsam das Derby zu dem machen, was es ist: Das größte Fußball-Fest Deutschlands mit den emotionalsten Fans der Welt." Bleibt zu hoffen, dass ihr Wunsch wahr wird.