Bei der Fußball-Weltmeisterschaft werden die Bundesliga-Referees Bastian Dankert und Felix Zwayer als Video-Schiedsrichter zum Einsatz kommen.

Alle aktuellen Sport-News gibt es hier

Das bestätigte die FIFA am Montag. Das Duo gehört zu der Gruppe von 13 Referees, die in Russland ausschließlich in dieser bei einer WM neuen Funktion aktiv sein werden.

Zusätzlich können auch WM-Hauptschiedsrichter wie der deutsche Felix Brych oder dessen Assistenten Stefan Lupp und Mark Borsch für Partien als Video Assistant Referee (VAR) nominiert werden.

Referees aus 35 Ländern dabei

Neben Dankert und Zwayer gehören aus Europa noch drei Italiener, zwei Portugiesen, ein Niederländer und ein Pole zu den VAR. Zudem wurden je ein Referee aus Katar, Brasilien, Bolivien und Argentinien für die Aufgabe ausgewählt. Auf der Liste der Hauptschiedsrichter stehen 36 Referees aus 35 Ländern.

Hier finden Sie den Spielplan zur WM als PDF zum Download© dpa

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2017/2018: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.