Russland steht im Viertelfinale der WM 2018. Die Sbornaja setzte sich überraschend gegen Spanien durch. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen.

Mehr News zur WM 2018 in Russland finden Sie hier

Nach Frankreich und Uruguay hat auch Gastgeber Russland das Viertelfinale der Fußball-WM erreicht.

Die Russen gewannen am Sonntag nach Elfmeterschießen 5:4 gegen den Mitfavoriten Spanien und treffen nun in der nächsten Runde am Samstag in Sotschi auf Kroatien oder Dänemark. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1, 1:1) gestanden.

Vor 78.011 Zuschauern im Moskauer Luschniki-Stadion brachte Sergej Ignaschewitsch (12. Minute) die Spanier mit einem Eigentor in Führung, die Artjom Dsjuba (41.) per Handelfmeter ausgleichen konnte.

Bildergalerie starten

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister - Impressionen von der Weltmeisterschaft

Frankreich folgt in Deutschlands Fußstapfen. Die besten WM-Bilder.
Teaserbild: © AFP