• Die Enttäuschung nach dem 28:32 gegen Spanien sitzt tief.
  • Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht bereits nach dem ersten Hauptrundenspiel vor dem Aus bei der WM in Ägypten.
  • Noch aber besteht eine kleine Chance auf die Qualifikation für das Viertelfinale. Die DHB-Auswahl benötigt jedoch Schützenhilfe.

Mehr Themen zur Handball-WM finden Sie hier

Die deutschen Handballer haben nach der 28:32-Niederlage gegen Europameister Spanien nur noch minimale Chancen auf den Einzug in das WM-Viertelfinale.

In der Hauptrundengruppe II belegt die DHB-Auswahl mit 2:4 Punkten nur den vierten Platz hinter Ungarn (6:0), Spanien (5:1) und Polen (4:2).

Handball-WM: So erreicht Deutschland noch das Viertelfinale

Dennoch kann der Vorstoß in die K.o.-Runde noch gelingen. Vorausgesetzt, die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason gewinnt die ausstehenden Spiele gegen Brasilien und Polen, kommt Deutschland weiter, wenn ...

  • ... Ungarn gegen Spanien und Polen verliert und die DHB-Auswahl im Dreiervergleich der dann punktgleichen Teams aus Deutschland, Polen und Ungarn das beste Torverhältnis aufweist. Dies ist die einzige realistische Möglichkeit.
  • Oder wenn Spanien gegen Ungarn und Außenseiter Uruguay verliert. Das erscheint jedoch wegen der krassen Außenseiterrolle der Südamerikaner ausgeschlossen. (dpa/hau)
Bildergalerie starten

Handball-WM 2021: Das ist das deutsche Team

Trainer Alfred Gislason hat den Kader der Deutschen Nationalmannschaft für die WM in Ägypten bekannt gegeben. Dabei setzt er auf viele bekannte Gesichter und zwei Debütanten. Der WM-Kader zum Durchklicken.
Teaserbild: © Petr David Josek / picture alliance / ASSOCIATED PRESS