• Die Schweiz feiert ihren zweiten Olympiasieg bei den Spielen in Tokio.
  • Nina Christen holt nach Bronze mit dem Luftgewehr Gold im Dreistellungskampf mit der Kleinkaliber-Waffe.
  • Mit auf dem Podium stehen zwei Russinnen.

Mehr Olympia-Themen finden Sie hier

Gold mit olympischem Rekord: Die Schweizerin Nina Christen gewinnt im Finale auf der Asaka Shooting Range den Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr vor den beiden Russinnen Juli Zykowa und Julia Karimowa.

Jolyn Beer verschenkt ihre gute Ausgangsposition

Die deutsche Starterin Jolyn Beer verpasste die erste Olympia-Medaille für die deutschen Schützen in Tokio. Die 27-Jährige verspielte ihre gute Ausgangsposition und wurde nur Sechste. Bundestrainer Claus-Dieter Roth, der Barbara Engleder in Rio zu Gold geführt hatte, nahm seinen Schützling nach dem Ausscheiden tröstend in den Arm.

Das Finale hatte Beer als Dritte erreicht, lag im Duell der besten Acht nach dem Knieend-Anschlag sogar auf Rang zwei, doch dann ging nicht mehr viel. (dpa/hau)

Bildergalerie starten

Olympia 2021: Die besten Bilder aus Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio sind zu Ende. Das Sport-Spektakel hatte mit einem Jahr Verspätung in Japan stattgefunden - trotz der herrschenden Corona-Pandemie. Wir zeigen Ihnen spektakuläre Szenen und faszinierende Facetten des größten Sportereignisses, das die Welt zu bieten hat.