• Denis Kudla holt für den deutschen Ringer-Bund die insgesamt dritte Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio.
  • Kudla lässt dem Ägypter Mohamed Metwally in der Klasse bis 87 Kilogramm keine Chance.

Mehr Olympia-Themen finden Sie hier

Nach dem dreimaligen Ringer-Weltmeister Frank Stäbler hat auch dessen Teamkollege Denis Kudla bei den Olympischen Spielen in Tokio die Bronzemedaille gewonnen.

Der 26-Jährige aus Schifferstadt besiegte in einem der kleinen Finals der Gewichtsklasse bis 87 Kilogramm am Mittwoch den Ägypter Mohamed Metwally. Kudla hatte schon bei den Spielen 2016 in Rio de Janeiro Bronze geholt.

Der Präsident des DRB ist begeistert

DRB-Präsident Manfred Werner lobte gegenüber dem SID den Sieger: "Denis hat einen tollen Kampf geliefert und nichts anbrennen lassen." Werner, der ein bis zwei Medaillen als Ziel ausgegeben hatte, bezeichnete die bisherige Ausbeute als "ganz hervorragend".

Nach Gold durch Aline Rotter-Focken (bis 76 Kilogramm) und Bronze für Frank Stäbler (bis 67 Kilogramm) war es bereits die dritte olympische Medaille für den Deutschen Ringer-Bund (DRB) beim diesjährigen Event in Japan. (dpa/AFP/hau)

Tokio 2020 - Kanu
Bildergalerie starten

Olympia 2021: Sie haben für Deutschland Medaillen geholt

Gold, Silber und Bronze, von Ricarda Funk bis Sarah Köhler: Das deutsche Team kann sich über einige Medaillen freuen. Hier können Sie sich durch alle deutschen Medaillengewinnerinnen und -gewinner klicken.
Teaserbild: © AFP/Jack Guez