Der Schweizer Rekord-Spieler Roger Federer hat seiner Karriere eine neue Bestmarke hinzugefügt: Durch seinen Zweitrunden-Einzug bei den US Open sichert er sich zum 17. Mal einen Startplatz beim ATP-Finale der besten acht Spieler in London.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer hat sich zum 17. Mal für das ATP-Finale der besten acht Spieler der Tennis-Saison qualifiziert und damit seinen Rekord ausgebaut.

Wie die Profi-Vereinigung am Dienstag mitteilte, hat der 38-Jährige durch seinen Zweitrunden-Einzug bei den US Open den Startplatz beim Turnier in London (10. bis 17. November) sicher. Federer hatte am Montag in New York den indischen Qualifikanten Sumit Nagal bezwungen.

Mehrere Dauerrivalen haben ihr Ticket ebenfalls schon gelöst

Nach seinen Dauerrivalen Novak Djokovic und Rafael Nadal ist der Schweizer der dritte Spieler, der die Qualifikation für den Saisonabschluss sicher hat.

Insgesamt sechsmal hat der 20-malige Major-Sieger das Event gewonnen. Vorjahressieger Alexander Zverev kämpft noch um das erneute Ticket. Aktuell belegt er im Ranking nur Rang zehn. (sus/afp)

Bildergalerie starten

US Open in New York: So schön wird in Flushing Meadows aufgeschlagen

Passend zum glamourösesten Grand-Slam-Turnier des Jahres (26. August bis 8. September) werfen wir einen Blick der etwas anderen Art auf das Teilnehmerfeld. Diese Stars sind besondere Hingucker.