Royal-Fans warteten gespannt auf diese Verkündung: Jetzt soll feststehen, wie Pippa Middletons erstes Kind heißt. Mit dem Namen will sie mehreren Personen Ehre erweisen.

Mehr Royal-News lesen Sie hier

Am 15. Oktober erblickte er das Licht der Welt: Pippa Middleton und ihr Ehemann James Matthews sind seit wenigen Wochen stolze Eltern ihres ersten Sohnes. Jetzt soll endlich klar sein, wie der Neffe von Herzogin Kate heißt.

Laut "Mail On Sunday" soll sich das Ehepaar, das seit Mai 2017 verheiratet ist, für den Namen Arthur entschieden haben. Zudem sollen die zweiten Vornamen Michael und William sein. Besonders ein Name hat im Hause Middleton-Matthews eine besondere Bedeutung.

Name erinnert an verstorbenen Verwandten

Michael ist der Name von Pippas und Herzogin Kates Vater. Auch der Bruder von James Matthews, der 1999 bei einem Unglück am Mount Everest ums Leben kam, hieß Michael.

Mit Arthur haben sich die beiden für einen besonders royalen Namen entschieden: Es ist der jeweils mittlere Name von Prinz Charles und Prinz William. Und Letzterer könnte als Onkel für die Namenswahl William Vorbild gewesen sein.

Pippa Middletons Sohnemann kam im privaten "Lindo Wing" des St Mary's Hospitals in London zur Welt. Dabei vertraute die 35-Jährige der positiven Erfahrung ihrer Schwester: Dort brachte auch Kate ihre drei Kinder Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und zuletzt Prinz Louis im April 2018 zur Welt. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Kate erwartet ihr drittes Kind: Augen auf den Royal-Babybauch

Herzogin Kate ist zum dritten Mal schwanger. Das gab das englische Königshaus am 4. September 2017 bekannt. Erwartet wird der jüngste Windsor-Spross im April. Bis es so weit ist, begleiten wir die junge Herzogin durch ihre Schwangerschaft.