Spitzenplatz für Prinz William und Herzogin Kate: Sie landen auf dem diesjährigen "Social Power Index" der Zeitung "Tatler" auf Rang eins.

Mehr Royal-News finden Sie hier

An Prinz William und Herzogin Kate scheint in diesem Jahr keiner vorbeiziehen zu können. Sie liegen an der Spitze der neuen "Tatler"-Liste, die den sogenannten "Social Power Index" angibt. Laut der britischen Zeitung hat das royale Paar also den größten sozialen Einfluss in Großbritannien.

Prinz William und Herzogin Kate nehmen häufig Einladungen zu Bällen oder Galas für den wohltätigen Zweck an. Auch bei der jährlichen Verleihung der British Academy Film Awards waren die beiden gern gesehene Gäste.

Wonach "Tatler" seine Listenplätze vergibt? Die Zeitung orientiert sich nach eigenen Angaben an Personen, "die Macht und Einfluss haben" und "jene Zeit ansprechen, in der wir leben".

Seit ihrem berühmten Verlobungskleid ist das, was Kate trägt, immer wieder heiß begehrt und bei den jeweiligen Designern schnell vergriffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die royalen Outfits leicht nachstylen können.

Undurchsichtiges Ranking

Dass Prinz William und Herzogin Kate auf dem ersten Platz des "Social Power Index" rangieren, scheint durchaus vertretbar. Dass es Prinz Harry und Herzogin Meghan indes nicht einmal in die Top Ten geschafft haben, verwundert. Erst Anfang Juni war Herzogin Meghan von der Zeitschrift "Vogue" zur einflussreichsten Frau Großbritanniens gekürt worden.

Das britische Power-Paar David und Victoria Beckham taucht auf der "Tatler"-Liste gar nicht auf. Stattdessen aber ihre gemeinsamen Kinder. Während Brooklyn Beckham und Freundin Hana Cross am Rande kurz erwähnt werden, sorgt Tochter Harper für eine echte Überraschung.

Die Siebenjährige sichert sich doch tatsächlich den vierten Platz. Ob das wohl daran liegt, dass sie ihren sechsten Geburtstag im Buckingham Palast feiern durfte?

Weitere Promis mit sozialem Einfluss

Direkt hinter Prinz William und Herzogin Kate landeten Hollywood-Star Idris Elba und Ehefrau Sabrina. Der Ex-Fußballspieler Jamie Redknapp sowie der FC-Liverpool-Kicker Alex Oxlade-Chamberlain und die BBC-Journalistin Laura Kuenssberg sind in den Top Ten ebenfalls vertreten.

Weiter werden von der Zeitung aufgeführt: Kate Moss, Stella McCartney, James Blunt, Sir Elton John und Ehemann David Furnish, Dame Joan Collins, Prinz Charles und Herzogin Camilla, Sir Mick Jagger sowie die Delevigne-Schwestern Cara, Poppy und Chloe. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Nicht nur Herzogin Kate: Diese Britinnen tragen den Titel "Dame"

"Dame Grand Cross" lautet der neue Ehrentitel von Herzogin Kate. Wir zeigen, welche anderen berühmten Britinnen sich als "Dame" schmücken dürfen.