Eigentlich hätte die Hochzeit von Prinzessin Beatrice schon im Mai stattfinden sollen, aufgrund der Corona-Pandemie musste sie aber verschoben werden. Nun haben sich die Enkelin der Queen und Edoardo Mapelli Mozzi im Kreise der engsten Verwandten das Jawort gegeben.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Nach der überraschenden Nachricht von der Hochzeit der Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice (31) und ihrem Partner Edoardo Mapelli Mozzi (37) hat der Palast am Samstag Fotos der Feier veröffentlicht. Getraut wurde das Paar bereits am Freitag.

Bei der Trauung auf dem Gelände von Schloss Windsor waren auch Königin Elizabeth II. (94) und ihr Mann Prinz Philip (99) dabei. Während der Corona-Pandemie waren die beiden kaum bei öffentlichen Terminen zu sehen.

Beatrice hatte die Hochzeit wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben müssen. Eigentlich hätte sie bereits Ende Mai in London stattfinden sollen. Ihr Brautstrauß wurde wie bei den Royals üblich auf dem Grabmal des unbekannten Soldaten in der Westminster Abbey abgelegt, wie auf einem weiteren Foto zu sehen ist.

Pfarrer Anthony Ball (M) legt nach der Hochzeit von Prinzessin Beatrice von York den Brautstrauß gemäß einer Tradition auf das Grab des Unbekannten Soldaten in der Westminsterabtei.

Mehrere Leihgaben der Queen

Doch die Fotos verraten noch mehr: Die 31-jährige Braut lieh sich gleich zwei Stücke ihrer Großmutter. Das Diamant-Diadem trug bereits Queen Elizabeth II. bei ihrer Hochzeit im Jahr 1947.

Auch das Kleid der Braut ist eine Leihgabe ihrer Majestät. Das Vintage-Stück von Norman Hartnell hatte die Monarchin im Jahr 1962 bei der Premiere des Films "Lawrence von Arabien" an.

Die Queen trug das Kleid im Jahr 1962 bei einem Treffen mit Peter O'Toole.

Beatrice ist die ältere der beiden Töchter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson (beide 60) und die neunte in der britischen Thronfolge.

Ihre jüngere Schwester Eugenie (30) hat bereits vor zwei Jahren in Windsor unter großer Beachtung der Medien geheiratet. (awa)

Verwendete Quellen:

  • Mit Material der dpa

Zutaten aus dem eigenen Garten: Queen Elizabeth II. verkauft jetzt Gin

Queen Elizabeth II. ist große Liebhaberin von Gin. Die Monarchin verkauft so nun im Online Shop des Buckingham Palace ihren eigenen Tropfen.
Teaserbild: © Benjamin Wheeler/PA Media/dpa