Almila Bagriacik

Almila Bagriacik ‐ Steckbrief

Name Almila Bagriacik
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Ankara
Staatsangehörigkeit türkisch
Größe 167 cm
Gewicht 53 kg
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Almila Bagriacik ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Almila Bagriacik ist eine deutsche Schauspielerin mit türkischen Wurzeln. Sie spielte unter anderem in Fernsehserien wie "Der Alte", "Der Kriminalist" und "4 Blocks" und wurde 2017 als Ermittlerin Mila Sahin für den Kieler "Tatort" gewonnen.

Almila Bagriacik ist in der türkischen Hauptstadt Ankara geboren. Im Alter von fünf Jahren zieht sie mit ihren Eltern, beide sind für türkische Medien als Korrespondenten tätig, nach Berlin und wächst fortan zweisprachig auf.

Entdeckt wird die Schauspielerin 2008 von einem Fotografen, der sie in einem Kreuzberger Club zu einem Casting einlädt. Sie erhält dabei eine Rolle im Filmdrama "Die Fremde", das bei der Berlinale 2010 Premiere feiert. Eine Schauspielausbildung ist von da an nicht mehr nötig. TV-Produzenten werden auf die Deutsch-Türkin aufmerksam und geben ihr daraufhin Rollen in "Der Kriminalist", "Der Alte", "Kommissar Pascha" und der Mini-Serie "4 Blocks".

Neben den TV-Auftritten sah man Almila Bagriacik auch noch auf der Theaterbühne: Sie übernahm die Hauptrolle in der Produktion "Ein Warngedicht" (2008-2010), die den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin erhielt. Ihr Debüt in einer Kino-Hauptrolle feierte sie mit dem Jugendfilm "Hördur" (2015). 2016 schaffte sie endgültig den Durchbruch: Für ihre Rolle Semiya Şimşek in "Die Opfer – vergesst mich nicht", eine ARD-Trilogie über die NSU-Mordserie, erhält sie zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Schauspielpreis 2017 als "Beste Nachwuchsschauspielerin".

Seit Mitte 2017 ist die Berlinerin ein Teil der Tatort-Familie. Die neue Tatort-Kommissarin feiert ihr Debüt neben Axel Milberg als Kommissar Borowski in der Tatort-Folge "Borowski und das Haus der Geister" am 2. September 2018. Die 27-Jährige tritt damit die Nachfolge von Sibel Kekilli an. Zudem wird Almila Bagriacik demnächst in der ZDF-Produktion "Nachtschicht - Es lebe der Tod" und dem ARD-Event-Zweiteiler "Unschuldig" zu sehen sein.

Almila Bagriacik ‐ alle News

Es war ein Mord, der für Schlagzeilen und einen Aufschrei gesorgt hat: Im Jahr 2005 wurde in Berlin eine junge Frau von ihrem Bruder erschossen, weil sie ein selbstbestimmtes Leben führen wollte. Ihr Name war Hatun Sürücü - und der Film, der ihre Geschichte erzählt, läuft jetzt im Kino.

Der jüngste "Tatort" aus Kiel war nichts für schwache Nerven. Klaus Borowski alias Axel Milberg ermittelte in einem mysteriösen Mordfall in seiner unmittelbaren, privaten Umgebung. Mit Horror- und Psychothriller-Elementen zog "Borowski und das Haus der Geister" den Zuschauer in seinen Bann. Dennoch blieben einige Fragen offen.