David Schütter

David Schütter ‐ Steckbrief

Name David Schütter
Beruf Schauspieler
Geburtsort Hamburg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Familienstand liiert
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Account von David Schütter

David Schütter ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Schauspieler David Schütter wurde 1991 in Hamburg geboren. Schütter beschloss schon früh Schauspieler zu werden, begünstigt wurde der Plan durch den familiären Einfluss: sein Großvater war der Schauspieler und Regisseur Friedrich Schütter.

Bereits mit 17 Jahren stand Schütter für die NDR-Serie "Die Pfefferkörner" zum ersten Mal vor der Kamera, brach kurz darauf die Schule ab und absolvierte von 2009 bis 2012 eine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg.

Seitdem ist Schütter eine feste Größe in vielen TV-Produktionen und gilt als eines der größten Nachwuchs-Talente in Deutschland.

Schütter begann mit Nebenrollen im ZDF, unter anderem für Serien wie "Da kommt Kalle", "In aller Freundschaft", Großstadtrevier", "Küstenwache" und war in der Fernsehreihe "Stubbe – Von Fall zu Fall" zu sehen.

2014 spielte er in dem ZDF-Fernsehfilm "Marie Brand und das Mädchen im Ring" einen ehemaligen Straftäter mit markantem Sprachfehler, der an einem Resozialisierungsprogramm teilnehmen muss und zeigte sein überzeugendes Repertoire. Im Hamburger "Tatort: Kopfgeld" spielte Schütter den Freund von Kommissar Tschillers Tochter Lenny.

Seine erste Hauptrolle hatte der Schauspieler 2014 in dem arte-Film "Porn Punk Poetry", in dem er - tätowiert und mit blondiertem Haar - einen Ex-Stricher spielte. 2015 übernahm Schütter im Spielfilm "Wir sind jung. Wir sind stark" über rechte Gewalt nach der Wende, die Rolle des Neo-Nazis Sandro.

Im gleichen Jahr bekam er seine erste feste Serienrolle und verkörperte in der Sat.1-Fernsehserie "Josephine Klick – Allein unter Cops" den Kommissaranwärter Ewald Persike.

Große Bekanntheit brachte Schütter 2018 die Fernsehserie "4 Blocks" ein, in der er als junger Immobilienmakler Matthias Keil zur festen Besetzung gehörte. 2020 übernahm er als Folkwin Wolfspeer eine der Hauptrollen in der Netflix-Serie "Barbaren".

Im selben Zeitraum war Schütter in der internationalen Neuverfilmung von "3 Engel für Charlie" sowie in der großen deutschen Produktion "Werk ohne Autor" über den Maler Gerhard Richter in Nebenrollen zu sehen.

2020 zeigte er welch leidenschaftliches, schauspielerische Talent in ihm steckt und überzeugte als halbstarker Arbeiter Tommy in der Nachkriegsdrama-Serie im Ersten "Unsere wunderbaren Jahre".

2021 wirkte er im Kinofilm "In einem Land, das es nicht mehr gibt" und in der sechsteiligen ZDF-Event-Miniserie "Westwall" mit.

David Schütter lebt in Berlin, 2018 kam er mit der Sängerin Lary, der Ex-Freundin von Noah Becker, zusammen.

David Schütter ‐ alle News

Netflix

Neue Netflix-Serie "Barbaren": Eine historische Schlacht als blutiges Spektakel

von Christian Stüwe
Verwandte Themen