Elliot Page

Elliot Page ‐ Steckbrief

Name Elliot Page
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Halifax (Kanada)
Staatsangehörigkeit Kanada
Größe 155 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht undefiniert
Haarfarbe braun
Links Elliot Page bei Instagram

Elliot Page ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Elliot Page, vormals bekannt als Ellen Page, wurde mit Independent-Filmen bekannt. Mit dem Film "Juno" stellte sich 2007 großer Erfolg ein. Im Dezember 2020 hatte der Schauspieler sein Coming-out in den sozialen Netzwerken als Transgender.

Geboren wurde der Star am 21. Februar 1987 als Ellen Philpotts-Page im kanadischen Halifax. Schon damals fiel Page, dessen Eltern Lehrerin und Grafikdesigner sind, als wild auf und spielte lieber mit Jungs-Spielzeug. Mit zehn Jahren entdeckte Page seine Schauspielleidenschaft und spielte im Pilotfilm der Serie "Pit Pony, Wenn der Mond zur Sonne wird" mit. Die Rolle der Maggie MacLean verhalf ihm zu ersten Nominierungen für unterschiedliche Filmpreise, den Young Artist Award konnte er sogar mit nach Hause nehmen.

Nach dem Schulabschluss studierte Elliot Page ab 2005 zwei Jahre lang in Toronto zusammen mit seinem Freund und Schauspiel-Kollegen Mark Rendall. Seine wahre Leidenschaft galt jedoch nicht dem Studieren, sondern der Schauspielkunst. Ab 2004 stand Page für Independent-Filme wie "Mouth to Mouth", ein Road-Movie, vor der Kamera und zeigte bereits damals großen Einsatz, indem er sich für seine Rolle die Haare abrasierte.

Mit seiner Darstellung in "Hard Candy" (2005) erregte der Jungdarsteller in der Rolle einer 14-Jährigen, die einen Pädophilen in den Selbstmord treibt, zum ersten Mal größere Aufmerksamkeit. Einem weltweiten Kinopublikum wurde Page jedoch erst durch den Blockbuster "X-Men: Der letzte Widerstand" (2006) ein Begriff – ein Film, der durch seinen Mainstream-Charakter eigentlich so gar nicht zu seinen favorisierten Genres zählte.

Elliot Pages Karriere bekam durch "X-Men" allerdings großen Aufwind. Es folgten Rollen in dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Drama "An American Crime", in dem der Kanadier eine zu Tode gefolterte 16-Jährige in den 60er Jahren verkörperte, und seine bislang größte Rolle - in "Juno" (2007).

In dem Filmmelodram stellte Page eine 16-jährige Schülerin dar, die ungewollt beim ersten Mal mit ihrem besten Freund schwanger wird. Die Aufsehen erregende Rolle brachte dem Schauspieler seine erste Nominierung für den wichtigsten Filmpreis der Welt, den Oscar, ein. Gewinnen konnte ihn Page als "Beste Hauptdarstellerin" zwar nicht, nun wusste aber so ziemlich jeder in Hollywood, wer der nur 1,55 Meter große Mime ist – und was er kann.

"Juno" verhalf Elliot Page und seinem Filmpartner Michael Cera zudem zu musikalischem Erfolg, ihr Song "Anyone Else but You" schaffte es sogar in die US-amerikanischen Charts.

In den Jahren nach dem Durchbruch konnte Page immer wieder große Rollen in anspruchsvollen Filmen ergattern. Unter anderem war er 2010 neben Leonardo DiCaprio in "Inception", zwei Jahre später in Woody Allens "To Rome with Love" und 2014 in der Superhelden-Fortsetzung "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zu sehen.

Für seine schauspielerischen Leistungen wurde Elliot Page unter anderem schon mit zwei MTV Movie Awards, dem Independent Spirit Award und mehreren Teen Choice Awards ausgezeichnet.

Aber auch sein privater Mut und Einsatz bringt Page seit Jahren großen Respekt ein. Im Februar 2014 hatte bezeichnete er sich öffentlich als lesbisch, ist seither Repräsentant der Human Rights Campaign und spricht offen über das Leben vor dem Coming-out.

Im Dezember 2020 bekannte Page sich öffentlich zu seiner Transsexualität und gab seinen neuen Namen Elliot bekannt. In den sozialen Netzwerken erklärte der Schauspieler auch, fortan die englischen Pronomen he ("er") sowie they (im Englischen auch im Singular geschlechtsneutral) zu nutzen.

Elliot Page war von 2015 bis 2017 mit der Künstlerin Samantha Thomas liiert. Im Anschluss kam er mit Emma Portner, einer Tänzern und Choreografin, zusammen. Das Paar ist seit Januar 2018 verheiratet.

Elliot Page ‐ alle News

Transsexualität

Ein Coming-out erfordert viel Mut - auch in Deutschland

von Anna-Elisa Jakob
Stars

Netflix reagiert unmittelbar auf Coming-out von Elliot Page

Transgender

Hollywood-Star Page geht künftig als Mann durchs Leben

Stars

Leonardo DiCaprio wird 46: Die witzigsten Memes um den Hollywood-Star

von Anika Richter
Stars & Prominente

Ellen Page greift nach Attacke auf schwulen Schauspieler Regierung an

Stars & Prominente

Ellen Page hat ihre Freundin Emma Portner geheiratet

Video TV, Film & Streaming

Exklusiver Trailer von "Flatliners": Remake des Kultthrillers

Stars & Prominente

Ellen Page ist froh über ihr Coming Out

Stars & Prominente

Ellen Page setzt sich für Gleichberechtigung ein

Stars & Prominente

Coming-out: Michelle Rodriguez und Cara Delevingne sind ein Paar

Stars & Prominente

Ellen Page outet sich

Digitales Leben

"Beyond: Two Souls" - Ein Film im Spiel

von Bernd Fetsch
Galerie Digitales Leben

So wird "Beyond: Two Souls"

Digitales Leben

"Willem Dafoe ist perfekt für 'Beyond: Two Souls'"

von Julia Wolfer