Helen Hunt

Helen Hunt ‐ Steckbrief

Name Helen Hunt
Beruf Schauspieler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Culver City / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 173 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe blau

Helen Hunt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Dass Helen Hunt eine talentierte Schauspielerin ist, beweist nicht nur der Oscar, den sie 1998 für ihre Hauptrolle in "Besser geht's nicht" erhält.

Helen Hunt wird in Kalifornien geboren und früh mit dem Film vertraut gemacht. Ihr Vater Gordon Hunt hat ihr als gefragter Filmregisseur schließlich so einiges mit auf den Weg zu geben. Er ist es auch, der ihr im Alter von acht Jahren die ersten Schauspielstunden gibt. Kein Wunder, dass sie schon in jugen Jahren ihr Debüt in Film, Fernsehen und Theater feiern kann. "Pioneer Woman" heißt der Film, in dem man Helen Hunt zum ersten Mal im Fernsehen sehen kann. Die erste Kinorolle hat sie, nach einigen TV-Produktionen, 1985 in "Girls Just Want to Have Fun", an der Seite von Jessica Parker. Die Serie "Verrückt nach dir", in der Helen Hunt eine Hauptrolle spielt, wird zum Überraschungserfolg und räumt zahlreiche Preise ab. Unter anderem insgesamt drei "Golden Globes" für die schauspielerische Leistung von Helen Hunt.

Der Film "Twister" bringt die Schauspielerin 1996 auf die Kinoleinwand zurück, und das gleich weltweit: Der Naturkatastrophenfilm "Twister" wird zum Schlager an der Kinokasse. Ein Jahr später spielt Helen Hunt an der Seite von Jack Nicholson ihre Oscar-prämierte Rolle in "Besser geht's nicht" und wird dafür auch noch mit dem "Golden Globe" ausgezeichnet. Auch die Rolle der Partnerin von Tom Hanks in "Verschollen" ist eine wichtige Station in Hunts Steckbrief. 2007 macht die Schauspielerin ihr Kino-Regiedebüt mit der Romanze "Als sie mich fand" und führt 2012 Regie bei einer Folge der Serie "Californication" mit David Duchovny. Sie ist mit dem Produzenten Matthew Carnahan liiert und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter.

2013 erobert Helen Hunt erneut die Kinoleinwand und wird für ihre Darbietung in "The Sessions" als "Beste Nebendarstellerin" bei den "Oscars 2013" nominiert. Allerdings bekommt am Ende ihrer Kollegin Anne Hathaway den Goldjungen.

Helen Hunt ‐ alle News

Happy-End? Offenbar nicht! Nach 16 Jahren Beziehung sollen sich Helen Hunt und ihr Lebensgefährte Matthew Carnahan getrennt haben.