Jessica Chastain

Jessica Chastain ‐ Steckbrief

Name Jessica Chastain
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Sacramento / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 163 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe Rot
Augenfarbe Grün
Links Instagram von Jessica Chastain

Jessica Chastain ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jessica Chastain wirkt in vielen hochkarätigen Filmproduktionen wie "The Help" mit. Das darstellerische Talent der Schauspielerin konnte sich erst durch ein Stipendium entwickeln.

Jessica Chastains Steckbrief beginnt 1977 im kalifornischen Sacramento, wo sie am 24. März als Jessica Howard das Licht der Welt erblickt. Die Begeisterung für die Schauspielerei beginnt früh: Als Kind besucht sie eine Theateraufführung von "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" und will sich fortan auch dem künstlerischen Zweig widmen.

Zunächst schließt sich die spätere Schauspielerin im Alter von 13 Jahren einer Tanzgruppe an, ehe sie dann selbst mit dem Theaterspiel beginnt. Ihre Oma war es, die die Künstlerin in ihr förderte, ihr Ballettstunden zahlte und sogar beim Umzug nach New York fürs Schauspielstudium mitanpackte. Es handelte sich dabei um ein Studium an der renommierten Schauspielschule Juilliard, dass Chastain überhaupt nur dank eines von Hollywoodstar Robin Williams gestifteten Stipendiums finanzieren konnte.

Noch vor ihrem Abschluss wird sie an einer schulinternen Aufführung entdeckt und erhält so verschiedene Engagements in Filmen und Fernsehserien. So ist die Schauspielerin unter anderem 2004 in "Dark Shadows" zu sehen und hat Auftritte beispielsweise in "Emergency Room - Die Notaufnahme" oder "Veronica Mars".

Jessica Chastain gibt ihr Kinodebüt in dem Independentfilm "Jolene" (2008): Dort spielt sie ein 15-jähriges Waisenmädchen, das zehn Jahre lang quer durch die Vereinigten Staaten reist. Ihre darstellerische Leistung bringt ihr viel Lob von den Kritikern ein. Daraufhin ist sie 2010 in "Eine offene Rechnung" zu sehen. Als der Film ein Jahr später anläuft und zeitgleich sechs weitere Produktionen mit der Schauspielerin im Kino starten, gelingt Jessica Chastain nach jahrelanger harter Arbeit der Durchbruch.

So ist sie 2011 unter anderem in Ralph Fiennes "Coriolanus", in Terrence Malicks "The Tree Of Life" und im "Oscar"-prämierten Film "The Help" zu sehen. Ihre darstellerische Leistungen in diesen Filmen bringen ihr zahlreiche Preise und Nominierungen ein, darunter als beste Nebendarstellerin für "The Help" - sowohl bei den "Golden Globes" als auch bei den Oscars.

Doch die strikte Veganerin ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern hängt sich ab diesem Zeitpunkt noch mehr rein. 2012 erscheinen vier Filme mit ihr - einer davon vielfach prämiert: "Zero Dark Thirty" zeigt die Suche der Vereinigten Staaten nach Osama bin Laden und seine anschließende Tötung. Chastain bekommt für ihre Rolle der Maya einen Golden Globe als beste Hauptdarstellerin verliehen.

Chastain kann sich inzwischen aussuchen, für welche Projekte sie zusagt. Ihr Steckenpferd werden starke Frauenrollen mit dem gewissen Etwas wie in "Die Erfindung der Wahrheit" (2016), "Molly's Game - Alles auf eine Karte" (2017) oder "Die Frau, die vorausgeht" (2018).

Zusätzlich dazu entwickelt sie mit den Jahren ein Faible für Fantasy, Science-Fiction und Horror, wie in "Interstellar" (2014), "Crimson Peak" (2015), "The Huntsman & The Ice Queen" (2016), "X-Men: Dark Phoenix" (2019) oder zuletzt in der Stephen-King-Fortsetzung "ES Kapitel 2" (2019).

Auch im Privatleben läuft bei der rothaarigen Schauspielerin alles nach Plan. Im Juni 2017 heiratete sie ihren langjährigen Freund Gian Luca Passi de Preposulo. 2018 wird sie mit 41 Jahren zum ersten Mal Mutter einer Tochter. Das Baby wurde von einer Leihmutter austragen.

Jessica Chastain ‐ alle News

Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im September 2019

Kritik Kino

Pennywise mordet wieder - Filmkritik zu "ES – Kapitel 2"

von Thomas Pillgruber
Video Kino

Der Horror kehrt zurück: "Es Kapitel 2"

Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im Juni 2019

Panorama

Bill Cosby schuldig gesprochen: #MeToo hat gewonnen

TV, Film & Streaming

Michelle Williams Opfer der Gender-Pay-Gap: So reagiert Hollywood

von Mads Danner
Video Kino

Trailer zu "Die Erfindung der Wahrheit"

Stars & Prominente

Jessica Chastain in Spieleverfilmung

TV, Film & Streaming

Ridley Scott im Interview zu "Der Marsianer - Rettet Mark Watney"

von Susanne Gietl
Unterhaltung

Hollywood-Haartrend: Stars surfen auf der Retro-Welle

von Jeannette Mayer