Robin Wright

Robin Wright ‐ Steckbrief

Name Robin Wright
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Dallas / Texas (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 168 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe blau

Robin Wright ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Robin Wright gehört zur A-Liste der Hollywoodstars. Die Schauspielerin wird durch Filme wie "Forrest Gump" und "Message in a Bottle" bekannt - und durch ihre Ehe mit Sean Penn.

Der Steckbrief von Robin Wright beginnt 1966 in Texas, ihre Kindheit und Jugend verbringt die Blondine aber in San Diego, Kalifornien. Ihre ersten Gehversuche im Showbusiness macht sie Mitte der 80er Jahre, als sie zunächst in der Seifenoper "The Yellow Rose" mitspielt. Einem breiteren Publikum wird Robin Wright aber durch ihre Rolle der ‚Kelly Capwell‘ in der Seifenoper "Santa Barbara" bekannt. Vier Jahre lang spielt sie in der seichten Serie und findet dort auch ihre erste Liebe: 1986 heiratet sie ihren Kollegen Dane Witherspoon. Die Ehe hält aber nur zwei Jahre.

Ende der 80er lernt die Schauspielerin dann Sean Penn kennen und bekommt zwei Kinder mit ihm. Noch bevor das Paar sich nach einer kurzen Trennung 1996 vor den Traualtar wagt, nimmt die Karriere von Robin Wright Penn Fahrt auf. Ihren Durchbruch erlebt sie 1994 mit dem Oscar-prämierten Meisterwerk "Forrest Gump". Dort spielt sie die Freundin und spätere Frau von Tom Hanks und wird unter anderem für den Golden Globe nominiert. Es folgen Filme wie "Unbreakable", "Weißer Orleander" und "New York, I love you". Einen ihrer größten Erfolge feiert die Schauspielerin als Hauptdarstellerin in der Romanze "Message in a Bottle" an der Seite von Kevin Costner. Seit 2013 spielt sie die Politikergattin Claire Underwood in der populären Polit-Serie "House of Cards".

Auch mit Sean Penn steht sie vor der Kamera, das Paar dreht zusammen "She’s so Lovely" und "Hurlyburly". Doch Robin Wright, die sich während ihrer Ehe Robin Wright Penn nennt, und ihr Mann sorgen immer wieder mit kurzzeitigen Trennungen für Schlagzeilen. Im Sommer 2012 endet die On-Off-Ehe dann ganz offiziell mit der Scheidung. Ende 2013 verlobt sie sich mit dem Schauspieler Ben Foster. Die Beziehung hält aber nur ein Jahr.

Robin Wright ‐ alle News

Wer immer noch nicht glaubt, dass Deutschland gute Serien machen kann, wird in diesem Monat eines Besseren belehrt.

"House of Cards": Robin Wright alias Claire Underwood verspricht schockierendes Finale der Netflix-Serie.

Hat sie Ja gesagt? Am Samstag soll Robin Wright ihren Lebensgefährten in einer heimlichen Zeremonie geheiratet haben.

House of Cards wird mit der sechsten Staffel zu Ende gehen. Die letzten Folgen der Erfolgsserie werden parallel zu Netflix auch auf Sky ausgestrahlt.

Pünktlich zum amerikanischen Unabhängigkeitstag hat "House of Cards" einen Teaser zur neuen Staffel geteilt. Darin richtet sich Claire Underwood mit einer klaren Botschaft ans Publikum.

Hopper Penn, der Sohn von Oscar-Preisträger Sean Penn ("Milk") und Robin Wright ("House of Cards"), ist wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. 

Endlich ist "Wonder Woman" in einem eigenen Film in den Kinos zu bewundern. Die Erwartungen der Fans der Comic-Heldin hätten nicht größer sein können. Um es kurz zu machen: Sie werden sogar übertroffen! 

Frank Underwood ist zurück auf dem Bildschirm. Und Donald Trump ist Präsident, in echt. Kann die neue Staffel "House of Cards" die Wirklichkeit überhaupt noch toppen?

Die Macher der erfolgreichen Politserie "House of Cards" haben ein Problem: Die Realität hat sie eingeholt - in Form von Donald Trump. 

Die Gender-Pay-Gap macht auch vor Hollywood nicht halt – das musste Schauspielerin Robin Wright jetzt schmerzlich erfahren. Ihr wurde verheimlicht, dass sie weniger Geld als ihr Kollege Kevin Spacey bekommt.

Kurz vor dem geplanten Drehstart für die "Blade Runner"-Fortsetzung wächst die Besetzung weiter an. "Variety" zufolge stößt nun auch der in Somalia geborene Barkhad Abdi (31) ...

Hopper Penn (22), der Sohn von Sean Penn (55) und Robin Wright (50), hätte fast ein lebenslanges Problem gehabt: Sein Vater wollte ihn ursprünglich „Steak“ nennen – weil er nichts so sehr liebt wie Fleisch.

Dylan, die Tochter von Sean Penn und Robin Wright, kann nicht nur mit ihrem berühmten Nachnahmen punkten, sie begeistert auch mit ihrem fabelhaften Aussehen. Für ein australisches Dessous-Label zeigt sich Dylan nun von ihrer schönsten Seite.

Die Tochter von Robin Wright und Sean Penn ziert derzeit das Cover des US-Magazins "treats!". Doch Dylan Penn ist nicht die einzige Schönheit, die Hollywood-Schauspieler hervorgebracht haben.